Modedesigner

Kathleen Madden – Die neue Kollektion online

Wer seine innere Stärke zum Ausdruck bringen und sich trotzdem feminin kleiden möchte, entscheidet sich für die Mode des renommierten Labels Kathleen Madden. Die Marke ist für ihr einzigartiges Logo bekannt, das die New Yorker Skyline in Swarovski-Kristallen abbildet, und steht für eine klare Linienführung bei dezenten Designs. Die aktuelle Kollektion für Herbst und Winter 2014/15 bietet Kleider, Hosen und Oberteile, die hauptsächlich in Schwarz gehalten wurden.

Die Geschichte des Modelabels

Wer die Ursprünge der Marke zurückverfolgen möchte, findet sich im Amerika des Jahres 1981 wieder, als die junge Kathleen Madden ihre Zusammenarbeit mit dem Modeagenten Arvid Moormann begann. Ihre Designs wurden zur Vermarktung auf dem europäischen Markt umgestaltet und die Kunstfasern durch natürliche Materialien ersetzt.

Obwohl Kathleen Madden schon nach kurzer Zeit aus privaten Gründen aus der Modebranche ausstieg, behielt Arvid Moormann sämtliche Rechte und machte das Label zu einer erfolgreichen Modemarke in Europa. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt heute nahe Bern, die Kleidungsstücke werden unter anderem in Deutschland, England, Frankreich und Italien vertrieben.

Die Merkmale des einzigartigen Looks

Die Kollektionen von Kathleen Madden sind für ihre klaren Linien und ihre Kontraste zwischen den Farben Schwarz und Weiß bekannt. Der Schnitt orientiert sich an der weiblichen Silhouette, es entsteht ein femininer und eleganter Look. Verzierungen wie Rüschen sind in den Kollektionen von Kathleen Madden selten zu finden, Drucke und Farben werden dezent eingesetzt. Die einzelnen Modelle können mit ihrer Schlichtheit überzeugen.

Die Kollektionen von Kathleen Madden werden nach den höchsten Qualitätsstandards produziert. Die Kleidungsstücke bestehen hauptsächlich aus hochwertigem Jersey und Strick. Weil sie häufig einen Stretchanteil besitzen, passen sie sich optimal an die individuelle Figur der Trägerin an.

Die Trends der aktuellen Kollektion

Während die Kollektion für den Frühling und Sommer 2014 die Farbe Weiß in den Vordergrund stellte und sie dezent mit schwarzen Kontrasten kombinierte, wird das Bild der Kollektion für Herbst und Winter 2014/15 von schwarzen Designs geprägt. Sie besteht hauptsächlich aus:

  • Minikleidern
  • Hosen
  • Pullovern
  • Strickjacken
  • Mänteln

Kathleen Madden setzt für die kalte Jahreszeit auf kurze Kleider in Schwarz, die gerade geschnitten sind und Verzierungen wie Raffungen oder Rüschen dezent integrieren. Die Ärmel sind häufig lang, der Ausschnitt zeigt wenig Dekolleté und viel Schulter.

Neben den Minikleidern finden sich auch enge schwarze Hosen in der aktuellen Kollektion, durch die schmale Passform werden die Beine optisch gestreckt. Auch die Pullover und Strickjacken sind im Herbst und Winter 2014/15 schwarz, ein auffälliger Kragen, dezente Musterungen und verspielte Einsätze machen sie einzigartig.

Für kalte Tage bietet die neue Kollektion einen schwarzen Mantel im A-Linien-Schnitt und eine schwarze Jacke mit großem Kragen an. In der Farbe Weiß sind zusätzlich Pullover gestaltet, die durch das typische Kathleen Madden Logo auf der Brust zu einem unverwechselbaren Designerstück werden.

Kathleen Madden online kaufen oder im Store?

Das Modelabel Kathleen Madden besitzt eine eigene Website, auf der die Modelle der aktuellen und der vergangenen Kollektion eingesehen werden können. Außerdem finden sich hier interessante Informationen zu Herstellung und Vertrieb. Einen eigenen Online-Shop bietet Kathleen Madden jedoch nicht.

Die einzigartige Mode ist ausschließlich über Vertriebspartner erhältlich und kann in Boutiquen gekauft werden. Auf der Website von Kathleen Madden findet sich eine Übersicht der Vertriebspartner. Die Kollektion für Herbst und Winter 2014/15 ist unter anderem erhältlich in:

  • Berlin
  • Dresden
  • Hamburg
  • Düsseldorf
  • Köln
  • Leipzig
  • München

Alle Fotos von Kathleen Maddens via Facebook

Okt 1, 2014

Amerikanische Mode online bestellen – Die besten US-Online-Shops

Foto von REVOLVEclothing.com via Facebook

Foto von REVOLVEclothing.com via Facebook

Kein Geld für einen Shopping-Trip nach New York? Kein Problem! Denn in den US-amerikanischen Online-Shops werdet ihr in Sachen Bekleidung, Taschen und Accessoires garantiert fündig. Hier gibt es die angesagtesten Designer und Marken sowie die neuesten Trends. Und: Die Auswahl an unterschiedlichen Styles und Größen ist riesig. Durch den schwachen Dollar ist Online-Shopping in den USA außerdem auch noch günstiger als in den heimischen Online-Shops. Hier eine Auswahl der angesagtesten US-Online-Shops.

Revolveclothing.com

Im Online-Shop Revolveclothing.com findet ihr eine riesige Bandbreite an Marken und Bekleidung für Frauen und Männer. Hier reihen sich internationale aber auch rein amerikanische Marken wie Evisu, James Perse, Melissa, T Bags, True Religion, Rich&Skinny und viele mehr aneinander. In diesem Online-Shop hab ihr wirklich die Qual der Wahl und es gibt Marken und Styles, die in Deutschland nicht erhältlich oder nur sehr schwer zu finden sind. Auf Revolveclothing.com findet ihr angesagte Trends sowie coole Basic-Wear – von Kopf bis Fuß lässt es sich hier einkleiden.

Forwardforward.com

Foto von Forward by Elyse Walker via Facebook

Foto von Forward by Elyse Walker via Facebook

Forwardforward.com kommt aus demselben Hause wie Revolveclothing.com – beide gehören zur Eminent Inc. Allerdings unterscheidet sich Forwardforward.com bis auf den Versandservice grundlegend von Revolveclothing.com. Dieser Online-Shop vereint unter seinem Dach Designer Marken wie Wunderkind (von Wolfgang Joop), Alexander Wang, Yohji Yamamoto, PRPS, Kris Van Assche, Proenza Schouler oder Vivienne Westwood Gold Label. Aber auch skandinavische Marken wie Acne gehören zum Markenportfolio, das mehr als fashion-forward ist. Auf Forwardforward.com gibt es High-Fashion, die trotz des schwachen Dollarkurses noch ziemlich teuer ist. Aber dafür dürft ihr außergewöhnliche Styles, die kein anderer hat, euer eigen nennen.

80spurple.com

80spurple.com vereint coole Fashion mit lässiger Streetwear von Marken wie Alternative Apparel, Hellz Bellz, Insight, Rubber Duck, Ubiquity, two in the Shirt und noch einige mehr. Und das alles für Frauen und Männer! Viele der Marken sind in Deutschland gänzlich unbekannt. Hier könnt ihr aber nicht nur coole Klamotten shoppen sondern auch die neuesten Schuhtrends, wunderbare Accessoires, Taschen und Sonnenbrilllen in den angesagten Designs.

Foto von Karmaloop.com via Facebook

Foto von Karmaloop.com via Facebook

Karmaloop.com

Karmaloop.com ist ein sehr streetwear-lastiger Online-Shop, der allerdings auch ein paar trendige Fashion-Klamotten für euch bereit hält. Aber auch die Kleidung im Streetwear Style kann sich sehen lassen und ist alles andere als langweilig. Hier erwarten euch knallige T-Shirts von Junk Food oder RVCA, auffällige Prints von Marken wie Free People oder Wildfox, lässige Hosenschnitte von Tripp NYC, eine große Auswahl an Keil-Sandaletten und hippen Sneakern von Supra, Creative Recreation, 80%20, Jeffrey Campbell und Zigi Shoes. Außerdem könnt ihr bei Karmaloop.com außergewöhnliche Houseware und angesagte Headphones online bestellen – für Sie und Ihn.

Shopbop.com

Der US-amerikanische Online-Shop verfügt über ein umfangreiches Sortiment an hochpreisigen Marken und Designern wie Helmut Lang, Elizabeth and James, Alexander Wang, DKNY, Golden Goose, Acne, House of Harlow 1960 oder Eugenia Kim. Aber auch Designer Zweitlinien wie M Missoni oder T by Alexander Wang könnt ihr hier online bestellen. Und wer Lust auf eine besondere Jeans made in USA hat, der ist mit Marken wie J Brand, Paige Jeans, Genetic Denim oder Current/Elliott bestens bedient. Denn vor allem Produkte made in USA sind viel günstiger als hierzulande.

Foto von Pixie Market via Facebook

Foto von Pixie Market via Facebook

Pixiemarket.com

Pixiemarket.com hält ein vergleichsweise kleines Sortiment für euch bereit. Die Pixiemarket Einkäufer setzen auf Styles und Marken, die über einen hohen Grad an Einzigartigkeit verfügen. Damit einher gehen auch die Stückzahlen. Jedes Bekleidungsstück gibt es nur in einer geringen Menge – ausverkauft ist ausverkauft! Daher heißt es schnell sein. Zur Liga der ausgewählten Marken gehören keine geringeren als Ay Not Dead, Leopard, Paper Tiger, Bebaroque, Blank oder auch Horace.

Achtung: Zoll und Steuern nicht vergessen

Eines gilt aber für alle USA Online-Shopper: Zollgebühren plus 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer! Wer unter einem Warenwert inkl. Versandkosten

– die Einfuhrumsatzsteuer wird allerdings immer erhoben.

Apr 18, 2014

Japanische Mode online – In diesen Shops wird man fündig

Foto von flickr: –Mark– (CC)Japan ist nicht nur ein immer beliebter werdendes Reiseland, sondern auch der besondere japanische Style liegt im Trend. Sicherlich gibt es in den modernen Modestilen immer wieder einige japanische Elemente zu entdecken, doch in den letzten Jahren wurde der Komplett-Japan-Style sehr beliebt. Als Modejunkie fragt man sich natürlich, was diesen Look auszeichnet und woher man die neusten Kleidungsstücke bekommt.

Was zeichnet die Japanische Mode aus?

Selbstverständlich muss man erst einmal zwischen der traditionellen japanischen Kleidung und den modernen Style unterscheiden. Der traditionelle Look ist sehr hochgeschlossen, mehrlagig und qualitativ. Natürlich sind die Kosten dafür auch dementsprechend.

Einen jungen und lässigen Look kann man dagegen mit der modernen japanischen Mode erreichen. Diese zeichnet sich vor allem durch auffällige Muster, einzigartige Details und verrückte Schnitte aus. Oftmals wird auf niedliche Applikationen gesetzt und auch süße Prints sind im Trend. Die Damenwelt greift häufig zu kurzen Shorts und Leggins. Die Herren sehen dagegen eher etwas androgyn aus. Sie setzen auf enge Hosen und auf einen auffälligen Look, der auch etwas feminin wirken kann. Natürlich wurde die moderne japanische Mode auch etwas den Westen angepasst. Somit sind Kimonos groß im Rennen und werden heute alltagstauglicher gemacht.

Die wichtigsten Labels und Designer im Überblick

Foto von flickr: jobopa (CC)Möchte man selber einmal den japanischen Look ausprobieren, dann ist es natürlich wichtig zu wissen, woher man die besonderen Stücke bekommt. Man könnte die japanische Mode natürlich direkt aus dem Land importieren, jedoch gibt es auch in Deutschland schon einige kleine Marken.

Einen puristischen und dennoch originellen Stil wird man bei den Designern Yohji Yamamoto und Rei Kawabuko antreffen. Diese sind schon seit dem 70er Jahren im Bereich der japanischen Mode tätig und setzen vor allem auf asymmetrische und androgyne Schnitte, gerne auch mit offenen Nähten oder wunderlichen Formen. Doch auch Issey Miyaka und Hanae Mori sind eine gute Anlaufstelle für japanische Mode. Hier wird ein Stilmix aus japanischen und europäischen Elementen geboten. Gerade die Falt- und Wickeltechnik wird gern verwenden und bietet höchsten Tragekomfort. Weiterhin kann man auch die junge Mode von Takahiro Miyashita ausprobieren. Dieser Designer ist etwas für Wilde und er orientiert sich meist an den Grunge-Look. Gerade der puristische Nostalgie-Look wird häufig verwendet.

Selbstverständlich gibt es auch einige Labels die japanische Mode anbieten. Eine ganz große Nummer ist die Modekette „Uniqlo“. Mit rund 900 Geschäften auf der ganzen Welt gehört diese Kette zu einer der Top Ten und man kann hier allerlei japanische Styles entdecken. Einen süßen Look in leuchtenden Farben wird man bei 6%DOKIDOKI entdecken. Interessiert man sich für Streetfashion, sollten man sich eher an @IZREEL wenden.

Die richtigen Online-Shops für japanische Mode

Foto von flickr: Erol Photos (CC)Gewiss möchte man den Japanstyle auch im heimischen Kleiderschrank haben. Damit dies möglich ist, muss man nicht immer Läden vor Ort abklappern. Das Internet bietet die Möglichkeit die vielen Styles auszuprobieren und die schönsten Stücke einfach nach Hause liefern zu lassen. Bestimmt wird der Online-Shop Superdry.de gefallen. Hier kann man vom casualen Look bis zu außergewöhnlichen Stücken alles finden, was die japanische Mode hergibt. Ebenso ist der Versand weltweit kostenlos und die Kosten im fairen Rahmen.

Der einmalige Japan-Look kann auch im Online-Shop „MinkyShop“ gefunden werden. Hier findet man den interessanten Style der japanischen Jugend und auch viele aufregende Accessoires rund um diesen Trend. Eine große Auswahl zu günstigen Preisen wird man auch bei Trenters finden. Sicherlich kann somit jeder einmal den japanischen Look ausprobieren.

Danach wurde gesucht:

  • japanische mode online
  • japanische modelabels in deutschland erhältlich
Apr 4, 2014

Xanaka wird zu ‚Grain de Malice‘

gdm_2 Xanaka

Xanaka weiß was Frauen möchten – Exclusive, feminine Mode seit 1999

Wenn es um die Schönheit des weiblichen Geschlechts geht, ist man beim Modehersteller Xanaka bzw. GDM in besten Händen, denn hier verfolgt man dieses Leitziel seit den Anfangsstunden des Unternehmens.

Xanaka bietet modebewusstenn und selbstbewussten Frauen feminine, trendige, französische Mode, die es ihnen erlaubt, ihre Weiblichkeit und ihr Trendgespür perfekt zur Geltung zu bringen und sich schön und einzigartig zu fühlen. Xanaka steht für die Modetrends, die einfacher jedem Typ von Frau schmeicheln. Gegründet wurde die französische Kultmarke 1999 in Nordfrankreich und erreichte sehr schnell auch internationale Bekanntheit.
Bereits ab 2001 erfolgte die Expansion des Verkaufsfelds mit Eröffnung von Boutiquen in der Schweiz, in Belgien, Österreich und sogar Saudi-Arabien. Mittlerweile findet man die trendigen Xanaka bzw. GDM Boutiquen sogar in arabischen Ländern, wie den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jordanien und Ägypten. Aber auch in Europa hat der Hersteller sich einen Namen gemacht, denn allein in Deutschland findet man mittlerweile an die 85 Geschäfte.

Xanaka

wird GDM – Grain de Malice

Logo GDM
Seit 2011 vertreibt Xanaka unter dem neuen Namen GDM – Grain de Malice seine trendgerechte Mode und steht wie vor für moderne, feminine Outfits.

Das breite Produktsortiment von GDM umfasst stilvolle Kleider und Röcke, klassische Blusen und lässige T-Shirts in den unterschiedlichsten Variationen und Farben. Jede Saison bietet eine facettenreiche Kollektion, die mit trendigen Accessoires perfekt ergänz wird, sowie zeitlosen Basics. Zum Thema Stil set GDM auf drei verschiedene Looks: zum einen den eleganten und klassischen Look, den schlicht natürlichen Typ. sowie lässig-coole Kollektion.
Dank verantwortungsvoller und engagierter Mitarbeiter bietet GDM seinen Kundinnen eine modische, trendgerechte und qualitativ hochwertige Mode zu erschwinglichen Preisen.

Xanaka – Hier steht die Frau im Mittelpunkt

gdm_1
Die Beliebtheit des französischen Fashion-Labels kommt nicht von Ungefähr, denn die Kleidung von GDM ist entsprechend dem Stil der weiblichen Kundschaft konzipiert und betont die Stärken seiner Trägerinnen perfekt. Mode von GDM ist unkompliziert, klassisch und casual, aber dennoch absolut modern und trendgerecht. Das französische Fashion-Label bietet eine große Auswahl an Mode in verschiedensten Farben und Formen und begeistert insbesondere durch viel Liebe zum Detail. Extravagante Schnitte und ein großes Repertoire an passenden Acessoires machen das Produktsortiment von Xanaka und Frauen, die es tragen zu etwas ganz Besonderem.

UntitledAbgesehen von seiner trendgerechten Produktvielfalt an hochwertiger Kleidung setzt Xanaka bzw. GDM auf bestmögliche Kundenorientiertheit und eine inviduelle Beratung, in der jeder Kundin das passende, auf ihre Figur und ihren Stil abgestimmte Outfit zusammengestellt wird, denn bei GDM steht jede Kundin im Mittelpunkt. Auch das Ladenkonzept überzeugt, denn die Standorte der Boutiquen von Xanaka bzw. GDM sind sorgfältig durchdacht und ausgewählt und befinden sich meistens in zentraler Lage.
Zudem vertritt Xanaka das Leitbild, dass gute und trendige Mode nicht allzu teuer sein muss, denn die Mode des französischen Labels ist modern und qualitativ und dennoch erschwinglich.
Aug 21, 2013

Italienische Mode – Designer, Marken & Kollektionen

Mode aus Italien

Mode ist Teil der italienischen Kultur schon seit der römischen Epoche. Kunsthandwerker aus allen Teilen des Reiches sind nach Rom gekommen, um feine Objekte und Kleidung an die wohlhabenden Römer zu verkaufen. Heutzutage ist es immer noch zu sehen, dass die Italiener weiterhin auf die neuesten Looks und modischsten Stile achten. Mode aus Italien hat eine Tradition von Design, welche auf der ganzen Welt respektiert wird.

Für Italiener geht es nicht um die Kleidung, denn bei Mode aus Italien dreht sich eigentlich alles um die Einstellung, eine Einstellung von maßgeschneiderter Perfektion. Beginnend mit einem der Pioniere der modernen Mode, Elsa Schiaparelli, bis zum modernen Zaren der extravaganten Opulenz, Roberto Cavalli, hatte die Mode aus Italien sie alle. Italienische Männer und Frauen haben einige der besten Mode-Visionäre, welche im letzten Jahrhundert darüber gewacht haben, was sie tragen, sei es Kleidung, Parfüm, Schuhe, Schmuck oder Haare. Mode ist in Italien fast eine nationale Leidenschaft, und um die neuesten Trends zu sehen, muss man nur rund um die verschiedenen Piazzas, Restaurants und Straßen blicken.

Modetrends in Italien

Italienische Männer und Frauen kleiden sich nicht mit einer Rücksicht auf Trends, sondern mit einem Schwerpunkt auf den Körper. Zu einigen häufigen Arten von Stilen bei Frauen in Italien gehören eng anliegende, sexy Jeans, hochhackige Schuhe und hochwertige Lederwaren. Die sinnliche Schönheit wird äußerst geschätzt aber zu viel Make-up und lackierte Nägel sind die Merkmale eines Touristen und werden von Einheimischen in der Regel gemieden. Die italienische Mode bei den Herren wird stark von Designern wie Zegna, Armani und Versace beeinflusst, wodurch es wenig Raum für einen nachlässigen Look gibt. Stilsichere Herren scheuen sich jedoch nicht, Leder mit Abendhosen zu paaren, oder einen Pullover mit einer Punk-Hose zu kombinieren.

Italienische Designer

Italienische Designer sind stark in der Welt der hochwertigen Mode bekannt und in der Tat, haben Designer aus Italien erfolgreich die Herzen der Modeliebhaber auf der ganzen Welt erobert. Ob Kleidung, Accessoires, Schuhe, Autos oder auch Gadgets, Mode aus Italien und italienische Designer werden immer erwähnt, wenn es um Langlebigkeit, Qualität und Stil geht.

Giorgio Armani

Armani ist eine bekannte Marke, welche die Welt im Sturm erobert hat. Seit über fünf Jahrzehnten hat Giorgio Armani bedeutsame Modelinien vorgestellt, die nicht nur bei berühmten Persönlichkeiten begehrt sind, sondern auch bei anderen modebewussten Personen. Giorgio Armani hat bewiesen, dass er nicht nur ein Designer ist, sondern auch ein Symbol, Institution und auch ein Millionenschwäre Modemarke.

Dolce & Gabbana

Wer kennt nicht Dolce & Gabbana? Es ist vielleicht einer der gefragtesten italienischen Designer bei Hollywoodstars. Die meisten Berühmtheiten haben sicherlich schon ein Kleid von Dolce & Gabbana bei einer der beliebten Award Veranstaltung oder während der Premiere eines Films getragen. Das Label wurde 1985 gegründet und hat sich nicht nur in Italien, sondern in der ganzen Welt zu einem angesehenen Mode-Imperium ausgebaut. Dolce & Gabbana führt unterschiedliche Arten von Produkten wie Düfte, Brillen, Accessoires, Uhren, Bademode, Unterwäsche und Kinderbekleidung.

Prada

Der Einfluss der Marke Prada ist auf der ganzen Welt zu spüren. Prada bleibt auch weiterhin eine Modeikone, selbst mit dem aufkommen von neuen angehenden Modedesignern. Prada ist bekannt für seine wunderschönen Modelinien von Taschen, Schuhen und Damenmode. Miucci Prada betrat das Geschäft im Jahre 1977 und machte es zu einem Multi-Milliarden-Unternehmen, das erfolgreich eine weltweite Anerkennung verdient hat.

Valentino Garavani

Obwohl die Marke Valentino oft von anderen berühmten italienischen Modemarken überschattet wird, mangelt es dieser Modemarke nicht an erstaunlichen und edlen Produktlinien. In der Tat ist Valentino Garavani als der größte Modeschöpfer in Italien bekannt. Er wird in Paris äußerst respektiert und Modelle strömen in Scharen herbei, um die Gelegenheit zu erhalten, eines seiner Meisterwerke zu tragen und zur Schau zu stellen.

Modehauptstädte Italiens

Wenn die Worte Mode aus Italien fallen, denken die meisten Leute wahrscheinlich zuerst an Mailand, wo auch die jährliche frühjahrs und Herbstkollektionen ein internationales Publikum von Käufern, Journalisten, Models und Modeikonen zusammenbringt. „Milan“ hat sich zu einer Art Kurzschrift für „Mode aus Italien“ entwickelt, aber in der Tat ist Mode aus Italien viel mehr als nur eine einzelne Stadt oder Region. Viele der großen und integrierten Modeunternehmen Italiens haben ihren Hauptsitz in Mailand, darunter Armani, Ferré, Krizia, Missoni und Prada.

Aber wenn Mailand, Italiens Hauptstadt der Mode ist, liegen Florenz und Rom nicht weit dahinter. Wie Mailand machen ihre Traditionen einer hochwertigen Verarbeitung, ihre hoch entwickelte Kultur, ihrer starker kommerzieller Sektor und ihr Zugang zu lokalen und nationalen Medien sie zu anerkannten Standorten in Italiens Modebranche. Valentino, zum Beispiel, hat seinen Hauptsitz in Mailand, aber auch einen zweiten Sitz in Rom. Weitere wichtige Städte, welche in der Welt der italienischen Mode eine wichtige Rolle spielen sind, Neapel, Turin und Palermo.

Danach wurde gesucht:

  • trend mode italien frau2017
  • Flippige Mode aus Italien
  • yourself mode aus italien
Aug 7, 2012

Angelo Litrico der Modedesigner hinter dem C&A Label

C&A Partnerprogramm Angelo Litrico war ein italienischer Modedesigner. Er wurde 1927 geboren und starb am 13 März 1986.

Kindheit und Jugend von Angelo Litrico

Angelo Litrico wurde im Jahr 1927 geboren. Er war der Sohn eines Fischers aus Sizilien und hatte 11 Geschwister. Er war der älteste Bruder. Als er eine Stelle in einer Schneiderei begann, bemerkte er schnell, die Liebe zur Mode. 1952 ging er um Erfolge zu feiern nach Rom. Auf dem Weg dorthin, fragte er in einer Schneiderei nach einer Stelle und bekam diese auch. Dort fertigte er eine seidene Jacke, die ihm seinen ersten Erfolg einbrachte. Bekannt wurde diese, als er die Jacke in der Oper trug und ein Schauspieler auf die hinreisende Mode aufmersam wurde. Somit hatte er seine ersten Aufträge. Schließlich kaufte er das Geschäft in dem er seine Lehre absolviert hatte. Er konzentrierte sich vor allem auf Männermode auf den Laufstegen, was bis dahin sehr unpopulär ist.

Angelo Litrico Lederjacke

 

Unternehmensgeschichte Angelo Litrico´s

Litrico wurde 1957 eingeladen sich an einer Exportoffensive nach Russland zu beteiligen. Seine Schnittmuster wurden verwendet um Nikita Chruschtschow einen Mantel anzufertigen. Dieser war so zufrieden mit dem Kleidungsstück, dass Litrico einen ganzen Kleiderschrank voll für in fertigen sollte. Diese Arbeiten enthielten die Schuhe, mit denen er im Oktober 1960 bei der Generalversammlung der Vereinigten Nationen auf den Tisch knallte. Dadurch wurde er so bekannt, dass er viele Führer der damaligen Zeit einkleidete. Darunter waren John F. Kennedy, Juan Perón, Tito, Dwight D. Eisenhower und König Hussein von Jordanien. Von dort an, war Männermode gefragter denn je. Ebenfalls auf den Laufstegen dieser Welt, wurden Männer immer öfter Bestandteil einer Modenschau.

Auszeichnungen für Angelo Litrico

Litrico wurde mit mehreren italienischen Verdienstorden ausgezeichnet: Zum Ritter wurde er im Jahre 1962 geschlagen, Zum Officer wurde er im Jahre 1965 ernannt, Commander wurde er bereits im Jahr 1968 und Großoffizier im schließlich im Jahr 1972.

Tot Litrico´s

Er starb an Herzversagen am 13. März 1986. Er befand sich während dessen in der Universitäts-Poliklinik Agostino Gemelli in Rom, wo er sich von einem kürzlich zugezogenem Hüftbruch erholen sollte. Er wurde nur 58 Jahre alt.

Firmenverlauf nach seinem Tot

Angelo Litrico Pullover

Nach Angelos Tod übernahmen seine Brüder Franco und Giusi das Geschäft der Familie. Francos Sohn Luca stieg ebenfalls in die Firma ein und seit dem Tod Francos im Jahr 2004 hat dieser das Sortiment unter „Franco Litrico“ erweitert. Es wurde unter anderem eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Modeimperium C&A im Bereich Herrenmode gemacht. Es wurden Anzüge und andere Herrenkleidungsstücke dafür entworfen. Bis 2012, als er unter dem Namen „Luca Litrico“ ein neues Label gründete. Heute wird vor allem italienische Mode, die unter Tradition des Familiennames mit hoher Qualität produziert wird.

Filed under Mode, Modedesigner
Aug 7, 2012