Taschen selber nähen – Anleitung und Schnittmuster für Handtaschen und Clutches

Taschen selber machenElegant und individuell, so soll sie sein die selbst genähte Tasche. Dabei ermöglicht es die Vielseitigkeit der Stoffe, immer wieder neue Kreationen zu entwerfen. Ob elegant, verspielt, sportlich, mehrfarbig oder in dezenten Nudetönen, mit etwas Geschicklichkeit lassen sich die ausgefallensten Modelle herstellen. Verziert mit Satinbändern, Strass oder Pailletten sieht die Tasche nicht nur stylish, sondern auch einzigartig aus. Eine Tasche aus Stoff sollte selbstverständlich den Stil des Outfits unterstreichen.

Die Stoffe für deine Tasche

Dieser könnte in dieser Saison recht bunt ausfallen. Beim Nähen einer Tasche darf man den bunten Trend ruhig mit einbeziehen und bunte Muster beziehungsweise vielseitige Materialien kombinieren. Wer eine einfarbige Tasche bevorzugt, kann die Vorderseite je nach Geschmack verzieren. Ob nun mit Stickereien oder Glitzeraccessoires, in ist was gefällt. Für den Neonlook lässt sich beispielsweise eine Clutch aus Jeansstoff mit mit knallbunten Paspeln verzieren, während für den eleganten Look vielleicht ein beigefarbenes Täschchen mit dunkelbrauner Raffung angesagt ist. Beim Nähen deiner Tasche sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Anleitungen und Ideen zum Thema Tasche nähen

Hier findest du Schnittmuster für deine Tasche

Diese Stoffe: Oberstoff , Innenfutter, Raffungen

Für eine Tasche mit Raffungen benötigt du drei Stoffe, die jeweils für den Oberstoff, das Innenfutter und für die Raffung verwendet werden. Stoffe findest du entweder bei Dawanda oder bei Nähpark.

Der Oberstoff und das Innenfutter

Der Oberstoff und der Stoff für das Innenfutter werden in der Form eines Rechteckes 20×30 cm zugeschnitten. Davon werden jeweils zwei Teile benötigt. Ein speziell für diese Variante verwendetes Klettband sollte von der Länge her so zugeschnitten sein, das es genauso lang wie der Oberstoff ist. Von den Klettbändern werden zwei benötigt, welche die gleiche Länge aufweisen.

Mohekann GATSBY Handtasche orage

Mohekann SWAHILI Handtasche menthe

Mohekann LIVINGSTONE Handtasche sable

Mohekann GATSBY Handtasche sable

Die Klettbänder

Befestigt werden die Klettbänder auf dem Oberstoff, also der sichtbaren Seite, in dem sie in einem Abstand von 25 mm zur Stoffoberkante genäht werden. Bei sehr dünnen Stoffen lässt sich auf die Innenseite noch zusätzlich Vlieseline aufbügeln.

Der Stoff für die Raffung

Der Stoff für die späteren Raffungen sollte in einem Rechteck von 5×60 cm zugeschnitten werden. Jetzt wird das Rechteck in der Mitte mit dem längsten Stich genäht. Dabei darf die Naht nicht mit Rückwärtsstich abgekettelt werden. Die Fäden sollten locker sein und an den Enden heraushängen. Der so bearbeitete Streifen wird jetzt auf den Oberstoff gelegt, sodass er längenmäßig mit diesem abschließt.

Mohekann NAROWÉ Handtasche blau

Mohekann NEBRASKA Handtasche noir

Mohekann IROQUOI Handtasche chocolat

Mohekann NAVAJO Handtasche corail

Die an dem Streifen lockeren Fäden werden nun ganz vorsichtig gezogen, bis die gewünschte Raffung entsteht. Wenn diese von der Größe gänzlich auf dem Oberstoff liegt, wird sie zurechtgezupft und noch einmal kurz entfernt, um die obere und untere Kante glatt zu bügeln. Jetzt wird der geraffte Streifen mit der Nähmaschine an den Oberstoff genäht, wobei darauf zu achten ist, dass von der unteren Kante der Stoffoberseite circa sieben Zentimeter ausgelassen werden. Nun werden beide Oberstoffe jeweils mit der rechten (sichtbaren) Seite aneinandergelegt und sowohl am Boden, wie auch seitlich zusammengenäht. Der obere Bereich (Öffnung) bleibt offen. Wenden Sie die Stofftasche nun auf die sichtbare Seite.

Black Lily CAHOLO Umhängetasche mint

CK Calvin Klein Shopping Bag beige

Fossil Handtasche multi

Gabor RITA Handtasche black

Und jetzt: Ab ans Werk! 😉

Nun werden die Stoffe für das Innenfutter auf die gleiche Weise zusammengenäht. Dabei werden diese rechts auf rechts gelegt und vernäht, wobei für das spätere Wenden eine Öffnung am Taschenboden bestehen bleiben sollte. Die Stoffe jetzt „nicht“ wenden! Die fertige Außentasche wird jetzt akkurat in die fertige Innentasche gesteckt, sodass die rechten Seiten aneinander liegen. Beide Seiten werden nun an der Oberkante zusammengenäht und das Ganze aus der Wendeöffnung herausgezupft. Jetzt wird die Wendeöffnung mit der Nähmaschine geschlossen und anschließend die Innentasche in die Außentasche gesteckt. Fertig ist Ihre ganz individuelle Handtasche!

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
Taschen selber nähen - Anleitung und Schnittmuster für Handtaschen und Clutches, 6.0 out of 6 based on 1 rating

Danach wurde gesucht:

  • Clutch Selber Nähen Schnittmuster
  • Schnittmuster desigual tasche
  • tasche desigual nähen
  • taschen selber nähen
1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends