Das Yip Yab in München

München heult ganz ganz viel, wenn ein cooler Club zu macht. Denn es gibt leider nicht so viele coole Clubs, dass man sich das Weinen verdrücken könnte. Wenn ein neuer cooler Club auf macht gibt es natürlich zum Ausgleich eine fette Party. Vor ein paar Monaten gab es sowohl Geheule als auch dicke Partys. Erst hat die berühmte 1. Liga am Sendlinger Tor mit dem tollen Dancefloor geschlossen, doch schon bald gab es einen würdigen Ersatz.

Die erste Liga war für ihre coolen Hip Hop Parties bekannt, konnte aber auch mal guten Elektro auflegen. Jeder kannte die bunt beleuchtete Tanzfläche, die sich Jamiroquai für sein bekanntestes Video mal ausgeliehen hat. Sogar Jan Delay schwärmte von der ersten Liga und besuchte den Club immer, wenn er mal in München war. Doch diese Tage sind leider vorbei. Die erste Liga gibt es nicht mehr.

Zum Trost hat ein neuer Club eröffnet – das Yip Yab. Als man die ersten Infos über den Club bekam, konnte man eigentlich nur ein einziges Detail raushören. Die haben die coole Tanzfläche raus gerissen und dafür Parkettboden verlegt. WTF? Großer Schock für alle Münchner. Das bekannte YEAH Schild aus der Liga wurde aber weiter verwendet und hängt jetzt in der Robinson Bar am Gärtnerplatz.

Wenn man aber über den Fakt hinweg sieht, dass die coole Tanzfläche zerstört wurde und sich doch mal in das Yip Yab getraut hat, bemerkte man schnell, dass hier der Disko-Touch, den die bunte tolle Tanzfläche gebracht hat, einfach durch die Musik kompensiert wurde. Und das auf eine ziemlich coole Art und Weise. Das Musik-Konzept von der ersten Liga wurde aber zum größten Teil weiter übernommen. Coole Hip Hop Partys, auch gerne mal Elektro-Bretter und ganz ganz viel Disko.

Das Yip Yab wird vom Yum Yum Team betrieben, das sich nicht nur in München einen Namen mit ihren Partys gemacht hat. Jede Woche legen coole DJs auf, man trifft Münchens Szene-Leute und kann sich mit den für die Stadt überdurchschnittlich netten Türstehern unterhalten. Aber vor allem geht es im Yip Yab um Eines: Tanzen. Und das merkt man auch, wenn man in den Laden steuert. Hier haben alle gute Laune, hier wird getanzt, sonst nichts.

Wenn man dann aber doch mal die Regeln brechen will und sich hinsetzen möchte, findet man einige Hocker, ein Klavier und Böcke, die man noch aus dem Schulsport kennt. Wenn man auf dem Weg nach draussen ist, kann man sich an Star Wars Zitaten an der Treppe erfreuen und wenn man an der Bar steht, muss man sich zwischen Vogelkäfigen durchquetschen um an die Barkeeper zu kommen. Das Bier ist leider – wie überall in München – viel zu teuer, aber es lohnt sich trotzdem hinzugehen. Auch wenn man sehr traurig darüber sein kann, dass die Erste Liga Tanzfläche weg ist, muss man zugeben, dass das Parkett irgendwie schon besser zu dem Club-Konzept passt. Und genug Disko-Feeling bekommt man hier sowieso.

 

Das Yip Yab ist in der Thalkirchnerstr. 2, 80337 München

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends