Wintermode 2013 – Der Trendüberblick

via Robert Wallace flickr

via Robert Wallace flickr

Der Winter ist schon vor die Türen gekommen und jeder hat sich schon auf die kalten Tage eingestellt. Die Wintertrends lassen viel Platz, um sehr kreativ zu sein. Der Winter bietet viele Möglichkeiten an, um das Outfit ein bisschen zu verbessern und zu experimentieren. Viele Damen sind der Meinung, dass der Winter nur für viele Schichten Kleidung geeignet ist. Allerdings, stimmt dies nicht. Die Damen können im Jahr 2013 die Wintermode erweitern und sehr leicht im Trend sein. Jede junge Dame kann schon mit kleinen Details einen großen Effekt bezwecken.

Die Trends im Winter: Glitzer und Strass zu dickem Strick

Wenn man schon die Kälte nicht mag, kann man sie den Wünschen und Vorstellungen anpassen. Durch die Wintermode wird jeder kalte Tag und die kälteste Nacht zu einem ertragsamen Alltag. Die Trends im Winter 2013 geben den Damen viele Möglichkeiten, dass sie die bereits gekaufte Kleidung gut kombinieren. Die Trends in dieser Saison reichen schon weiter, als sich ganz dick einzupacken. Der Trend in diesem Jahr geht noch weiter und die verrücktesten und kreativsten Ideen sind erlaubt. Diesen Winter wird auf kuschlige Wolle und Strass gesetzt.

Markus Lupfer Strickpullover charcoal

Markus Lupfer Strickpullover scarlet

Even&Odd Strickpullover corall

Gerry Weber Strickpullover sand

Die Kombinationen für Weihnachten und Silvester

Portrait of beautiful woman in knitted dressDie unterschiedlichen Farbkombinationen der Kleidung aus Wolle geben den Damen einen lässigen Eindruck. Die Damen sollten sich mit einem bunten Schal aus Wolle, Handschuhen und einer dicken und bunten Mütze aus Wolle rüsten. Dieses Jahr sind besonders Mützen mit einem hängendem Bommel oder Bällchen sehr gefragt. Die unterschiedlichen Farben sorgen dafür, dass die Damen eine Kopfbedeckung für jede Gelegenheit haben. Auch gestrickte Kleider und Röcken sind empfehlenswert als ein modisches Highlight. Die Damen können an besonders kalten Tagen Leggins darunter tragen. Zu dieser Kombination eignen sich Stiefel aus Lackleder, die das ganze Outfit noch besser gestalten. Diese Kombination eignet sich für Weihnachten. Wenn man keine Röcke und Kleider mag, kann man zu den engen Lederhosen greifen und diese zu einem eleganten Hemd in Pink oder Weiß kombinieren. Bei den engen Röhrenhosen sollte man Stiefel anziehen, die bis zum Knöchel reichen. Auf diese Weise wird das Bein gestreckt und man sieht einfach elegant aus und bereit für die Silvesternacht.

Four Flavor MILLA Etuikleid bronzefarben

Even&Odd Cocktailkleid / festliches Kleid black/pink

Antik Batik LORA Cocktailkleid / festliches Kleid black

K�the Kruse Blusenkleid dunkelblau

Glamouröse Looks sind im Kommen

Wenn die Damen Silvester Draußen verbringen möchten, dann steht ein Tipp zur Verfügung. Die Silvesternacht benötigt ein elegantes Aussehen. In diesem Fall kann die Dame ein Cocktailkleid wählen. Das Cocktailkleid sollte mit Strass besetzt sein, dazu kann man High Heels wählen. Zurzeit gibt es im Angebot viele Kleiderlängen. Auch ein rückenfreies Kleid sieht besonders in der Silvesternacht perfekt aus. Bei solchen offenen Kleidern können die Damen den Hals mit einer großen und auffallenden Kette schmücken. Bei Kleidern, die lang sind und bis zum Hals reichen werden auffallende Ohringe dazu kombiniert, die alle Blicke auf sich ziehen.

Capelli New York MADELEINE Schlauchschal grün

Maya Schal grey

Capelli New York MADELEINE Schlauchschal grau

Fraas Schal grau

Dies sollten Sie vermeiden, damit Sie im Winter 2013 im Trend sind:

  • Young woman in beautiful dresszu viel Schmuck bei strassbesetzten Kleidern
  • zu kurze Kleider und Röcke
  • zu viel Strass in der gleichen Zeit auf den Schuhen und dem Mantel, weil man schnell wie ein Weihnachtsbaum aussieht
  • zu wenig Mut, um ein komplettes Aussehen zu ändern
  • zu wenig Zeit, um Weihnachten und Silvester das Beste aus dem Outfit zu holen.

Dies ist als Wintertrend empfehlenswert:

  • Cocktailkleider in den verschiedensten Farben für die Silvesternacht
  • schwarze High Heels
  • eine kleine Tasche, für die nötigsten Dinge, man möchte ja leichter in das neue Jahr rutschen
  • Wolle in verschiedenen Variationen für Weihnachten
  • warme Kleidung für den Alltag
VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends