Winter Trends 2012 – Teil 2

Wie man den Winter attraktiv macht.

Achtung. Der Winter ist im Anmarsch. Nach so einer langen Wartezeit kann man es kaum glauben, dass er doch noch kommt. Es war zwar bis jetzt nicht gerade fröhlich draussen, doch die Sonne hat uns ab und zu ein wenig Freude geschenkt. Und wenn jetzt der Winter das Land weiß färbt und fast keiner mehr Lust hat auf die Straße zu gehen, weil man eben Angst hat zu erfrieren, dann sollte man etwas dagegen tun. Und wie macht man die Straßen wieder attraktiver? Richtig, indem wir uns selber attraktiver machen. Also gehet einkaufen und kaufet euch die neusten Trends. Damit das auch klappt gibt es in der Serie „Winter Trends 2012“ auf modezoo die wichtigsten Tipps für den Winter. Mit den Tipps von heute kann man die Straßen definitiv ein wenig bunter machen.

Trend 2: Die Winter Farben 2012

Ohne die richtigen Farben kann der Winter nicht bunter gemacht werden. Ohne die richtigen Farben kann man den weißen Straßen nicht den Kampf ansagen. Und ohne die richtigen Farben kann man auch nicht gut aussehen in diesem Winter. Ganz klar. Deswegen kommen jetzt die fünf schönsten Farben, die sich der Winter in diesem Jahr zu seiner Verschönerung so vorgestellt hat.

Farbe 1: Petrol

Petrol ist eine typische Winterfarbe, die zur Schande der Modewelt noch viel zu selten im Trend war. Denn die Farbe ist aufregend, auffällig und schön und dennoch schlicht. Das können nur wenige Farben von sich behaupten. Man kann Klamotten in der Farbe also wunderbar zu jeder Gelegenheit tragen, sieht dabei nicht langweilig und eintönig aus, aber auch nicht wie ein bunter Kanarienvogel. Diese Farbe kann was.

Farbe 2: Rot

Rote Lippen, rote Hosen oder rote Kleider. Rot, rot, rot schreit der Winter mit allen Kräften. Nichts ist so aufregen und sexy wie die Farbe rot. Also wird sie ab sofort wieder getragen. Schließlich soll der Winter ja aufregend und sexy werden. Oder?

Farbe 3: Violett

Der Trend der violetten Farben wird im Prinzip dirket aus dem Sommer rüber in den Winter getragen. Man muss gar nichts mehr sagen, außer nehmt eure Sommertrends und zieht eine Strickjacke drüber. Voila – die wohl billigste Trendfarbe.

Farbe 4: Senfgelb

Senfgelb ist eine absolute Trendfarbe. Viele Designer und Modeliebhaber haben sich schon auf die Farbe eingeschoßen. Sie muss ja nicht unbedingt auf der Strumpfhose zu sehen sein, aber als Winterjacke, Pulli oder Top macht sie sich wunderbar. Wenn man senfgelbe Klamotten trägt sind Komplimente garantiert. Das verspreche ich. Auch diese Farbe ist so auffällig wie unauffällig. Der dunkle Ton macht ein Stück tragbar und zum absoluten Highlight.

Farbe 5 oder eben nicht: schwarz und weiß

Man streitet ja oft darüber, ob schwarz und weiß überhaupt Farben sind. Aber das ist im Prinzip ja auch total egal. Fakt ist, dass diese zwei Farben (oder was auch immer) absolut getragen werden müssen im Winter 2012. Kombiniert sie mit was ihr wollt, am allerliebsten zusammen und wunderbar gemustert. Denn die weißen Straßen lassen sich auch mit weiß und schwarz bekämpfen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends