Was sind Diabetiker‑Socken und wie wirken sie?

InsulinpumpeViele Geschäfte führen seit einigen Jahren spezielle Socken für Diabetiker. Das hängt mit dem Diabetischen Fußsyndrom zusammen, das häufig mit der Erkrankung des Zuckerstoffwechsels einhergeht. Dieses in der Kurzform auch als DFS bezeichnete oder umgangssprachlich als „diabetischer Fuß“ bekannte Syndrom führt durch mangelnde Durchblutung des Gewebes zu offenen, nur schwer heilenden Wunden an den Füßen und den Unterschenkeln. Am häufigsten erkranken Patienten mit Diabetes Typ 2 an DFS. Die Spezial-Socken sind also dazu da, das Gewebe zu entlasten und dem DFS vorzubeugen.

Mangelhafte Durchblutung -Wenn das Gefühl im Fuß fehlt

Grund für die Verletzungen ist aber nicht allein das durch die Zuckerkrankheit gehemmte Gefäßsystem, sondern auch die sogenannte „Polyneuropathie“. Unter diesem Begriff versteht man eine Folgeerkrankung des Diabetes, die die sensorische Wahrnehmung gerade im Bereich der unteren Extremitäten stark reduziert. An Diabetes Erkrankte haben also deutlich weniger Gespür in den Füßen und Unterschenkeln als gesunde Menschen und sind mitunter nicht mehr fähig zu bemerken, wenn sich durch Reibung am Schuh eine Blase bildet oder wenn ein Bein nach langem Sitzen einmal umgelagert werden sollte.

Auch ganz banale Unfälle im Alltag entstehen auf diese Weise. Die sensorische Wahrnehmung ist bei Gesunden ein unbewusst ablaufender Prozess und ist wichtig, um Druckgeschwüren und in deren Folge auftretenden Gewebsschädigungen vorzubeugen. Solche Gewebeschädigungen können mitunter zur Amputation betroffener Gliedmaße führen. Kurzum: Die Druckentlastung und -verteilung spielt eine entscheidende Rolle bei der Behandlung an Diabetes erkrankter Personen.

Vorbeugung

Allgemein ist für Menschen mit einer diabetes Erkrankung eine gute Hautpflege sehr wichtig – auch zur Kontrolle gefährdeter Körperstellen. Dabei dürfen insbesondere zur Nagelpflege keine scharfen Gegenstände verwendet werden. Die getragenen Schuhe sollten besonders weich und breit sein, außerdem müssen die Füße jeden Tag auf Verletzungen geprüft werden. Harnstoffhaltige Cremes helfen zusätzlich, um Risse in der Fußsohle zu vermeiden.

Besondere Vorsicht ist natürlich beim Barfußlaufen geboten, um Fußpilz, Schnitte und andere Wunden zu vermeiden. Einen besonderen Schutz für die Füße bieten die speziell angefertigten Diabetiker Strümpfe.

Der Diabetiker Strumpf – so funktioniert er!

New Unisex Diabetic SocksBei einem Diabetiker Strumpf handelt es sich um eine spezielle Strümpfe für Diabetiker, eine Strumpfart, die nicht über den sonst üblichen, einschneidenden Gummirand am Abschluss verfügt. So werden eventuell auftretende Blutstaus verhindert. Ein handgekettelter Abschluss im Zehenbereich ermöglicht überdies den Verzicht auf womöglich drückende Nähte.

Oft finden sich die Nähte auch einfach auf der Außenseite des Strumpfes wieder, auch auf diese Weise werden Druckstellen gemieden. Besonders wichtig ist es, dass der Strumpf perfekt ohne Falten oder Druckstellen sitzt und aus hochwertigem Material gefertigt ist, in der Regel wird auf Gummi oder Elastomere verzichtet.

In der Podologie kommen für Diabetiker oft Silberfasersocken zum Einsatz. Reinem Silber wird eine heilende und desinfizierende Wirkung nachgesagt, es ist eines der ältesten Medizinprodukte der Menschheit. So war seine Heilwirkung schon in der römischen Antike bekannt. In den Silberfasersocken ist reines Silber direkt mit der Textilfaser verbunden und kann auf diese Weise sofort dort aktiv werden, wo es gebraucht wird, und desinfiziert auch kleinste Wunden.

Einer Infektion wird also aktiv vorgebeugt. Silber ist allerdings noch für eine weitere Eigenschaft bekannt: Es regelt die Temperatur und sorgt so für ein angenehmes Fußklima, stoppt Fußgeruch, verhindert Pilzbildung und aktiviert die Blutzirkulation.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends