Von Le Classique bis Le Male, die Parfums von Jean Paul Gaultier

jean paul gIm Matrosenanzug zu Weltruhm

Seitdem er vor fast 20 Jahren sein allererstes Parfüm auf den Markt brachte, gehört Jean Paul Gaultier zu den ganz Großen in der Welt der Herz- und Kopfnoten. „Le Classique“, der erste Damenduft des Modeschöpfers, zählt noch heute zu den Duftklassikern und geht jedes Jahr mehrere Millionen Male über die Ladentheke.

Dabei ging es Gaultier vor allem darum, seine Vorstellungen von Mode mithilfe seiner Düfte olfaktorisch einzufangen. Hierbei verlässt sich das Enfant terrible der internationalen Modeszene insbesondere auf eine Mischung kreativer Ideen, Kulturen und Genres. Diesen persönlichen Einsatz wissen auch die heimlichen Herrscher der Szene, die Parfümkritiker, zu schätzen: In regelmäßigen Abständen werden die Parfüms und Duftlinien des Designers mit Bestnoten bewertet.

Wahre Parfümklassiker – und das seit 20 Jahren

parfum jean paul gDer französische Modedesigner achtet bei all seinen Parfüms auf die darin enthaltenen Ingredienzien. Absolut stimmig und ausgewogen müssen sie sein, und das ohne Kompromisse. Dieses Prinzip übernahm Gaultier von seinen zahlreichen Modekollektionen und setzt es seitdem konsequent um.

Insofern ist es wohl kaum verwunderlich, dass keines der von ihm entwickelten Parfüme in der öffentlichen Wahrnehmung als alt oder verstaubt angesehen wird. Vielmehr spiegeln „Le Male“, „Classique“ und „Ma Dame“ die Ansichten und Interessen des Designers wieder: Er wirft einen frechen und unangepassten Blick auf die Welt und bleibt seinen Grundsätzen dabei stets treu.

Qualität gepaart mit frechem Charme

Parfüme von Jean Paul Gaultier sind in beinahe allen größeren und kleineren Parfümerien erhältlich. Außerdem können Onlineshops wie etwa Flaconi eine gute Anlaufstelle für alle sein, die dem Duftuniversum des Modedesigners verfallen sind. Das Parfum bei Flaconi kann auch aus bequemlichen Gründen sinnvoll sein. So kann man sich den neuen Lieblingsduft ganz einfach nach Hause liefern lassen.

Jede einzelne Duftlinie Gaultiers verkörpert eine eigene Idee von Freiheit und Unangepasstheit. So wartet beispielsweise der Damenduft „Jean Paul Gaultier Classique“ mit weiblicher Verführungskunst auf, während Rose, Orchidee und Vanille für eine unverkennbare Duftnote sorgen.

Photos by Flickr: CC Lizenz poweraxle, ḺanyḺane

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends