Voll im Trend: Stradivarius

Das spanische Modelabel Stradivarius wurde im Jahr 1994 in Barcelona gegründet. Im Jahr 1999 kaufte die ebenfalls spanische Inditex Gruppe Stradivarius. Seit diesem Zeitpunkt expandiert die Firma im europäischen Raum sowie in Russland und Asien.

Nur Mode für Sie

Stradivarius hat sich komplett auf Damenmode spezialisiert. Für jeden Geschmack ist etwas zu finden: von ausgefallen Outfits über Printmode bis hin zu ganz einfachen Basics ist alles dabei. Vom Stil her erinnert Stradivarius an andere spanische Modeketten wie Zara oder Bershka. Von Schuhen über den Hauptbestandteil des Labels, der Mode, bis hin zu stylischen Accessoires ist dort alles zu finden. Die Mode ist eher an das junge Publikum gerichtet.Obwohl sich Stradivarius immer nach den neuesten Trends richtet und somit dafür sorgt, dass die Kundinnen immer „voll im Trend“ liegen, ist die Kollektion zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Außerdem wird vonseiten des Labels aus immer auf die Qualität der Produkte geachtet.

Individueller Stil

Die Mode von Stradivarius ist so varianten- und facettenreich, dass der individuelle Stil der Kundin erhalten bleibt. Jede kann nach ihren Wünschen, zu ihrem persönlichen Stil passend, dort Kleidung kaufen. Stradivarius besticht bei seinen Outfits mit Extravaganz und Alltagstauglichkeit.

Der Stradivarius-Store

Der Stradivarius-Store ist durch die Farbe schwarz geprägt. Viel Licht gibt es in den Läden nicht. Einzelne Kleidungsstücke werden durch Lichteffekte gekonnt in Szene gesetzt, sodass dem Store ein ganz eigenes Flair verliehen wird.

Neu: Der Onlineshop

Seit Anfang September ist die Stradivarius-Mode auch im Internet erhältlich. Der neue Onlineshop wartet im schwarz-weißen Design auf, so wie es typisch für das Label ist. Der Onlineshop ist sehr übersichtlich und einfach zu handhaben und in verschiedene Kategorien aufgeteilt.
In der Kopfzeile sind die Unterkategorien nebeneinander aufgereiht. Zuerst werden die Neuheiten vorgestellt, dann die gesamte Modekollektion, anschließend die Schuhe, sowie die Accessoires. Außerdem kann die Stradivarius-Kundin sich für einen Newsletter registrieren, sodass sie immer auf dem neuesten Stand ist.
Die reduzierte Ware ist unter „Nice Price“ zu finden. Je nach Jahreszeit sind dort wirkliche Schnäppchen zu finden, da die Ware teilweise um 50% reduziert ist.
Wer fündig geworden ist, bekommt die Ware ab einem Bestellwert von 70€ versandkostenfrei ins Haus geliefert. Die Versandkostenpauschale liegt bei 3,95€, falls der Bestellwert nicht erreicht wird. Im Vergleich zu anderen Onlineshops ist das günstig.

Aufstrebendes Label

Stradivarius ist ein aufstrebendes Label welches immer weiter expandiert. Zunächst war Stradivarius ein kleines Familienunternehmen mit Sitz in Barcelona. Nachdem die Inditexgruppe Stradivarius gekauft hat, entstanden immer mehr Läden in Europa. Mittlerweile gibt es auch Stores in Russland und Asien, sowie vereinzelt in Mittelamerika. Aus einem Shop im Jahr 1994 wurden bis zum Jahr 2012 46 Läden in vielen Teilen der Erde.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 4.0/6 (1 vote cast)
Voll im Trend: Stradivarius, 4.0 out of 6 based on 1 rating
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends