Trotz Anschlussgrößen modisch gekleidet

Elegant blonde woman in a miniskirtImmer wieder fragen sich molligere Frauen, wie sie auf Auflenstehende wirken und mit welcher Kleidung sie ihre persönlichen Problemzonen verstecken können. Wir haben einige Tipps zusammengesucht, mit denen Sie Ihrer Figur schmeicheln und gut angezogen aussehen.

Die Problemzonen kaschieren, die Schokoladenseiten herausstellen

Wer Probleme mit seiner Figur hat, hat sie meistens nicht am gesamten Körper. In der Regel sind es ein bis zwei Zonen, die einem nicht gefallen.

Gleichzeitig hat man aber auch Körperteile, die einem besonders gut gefallen und die man gerne in den Vordergrund rückt. So sollte es auch bei der Wahl der Kleidung sein. Wer nicht genau weiß, wo seine Stärken liegen, sollte einfach mal herausfinden, welcher Figurtyp er ist.

Mit Oversize-Pullovern verstecken und kaschieren

Haben Sie mit einem groflen Busen, einer breiteren Hüfte und einem dickeren Bauch zu kämpfen? Dann sollten Sie kurze und eng anliegende Oberteile vermeiden, sondern lieber zu weiter geschnittenen Tuniken und Oversize-Pullovern greifen.

Fracomina Strickpullover silver

Bloom Strickpullover black

Bloom Strickpullover taupe

Apart Strickpullover bordeaux

Samsøe & Samsøe KATVIN Strickpullover clear creme

DOROTENNIS Strickpullover gris chine

Gsus sindustries Strickpullover dark forest

Suncoo Strickpullover beige

Diese liegen im Trend und umspielen Ihre Taille ganz geschickt. Insgesamt sollten Sie auf dunkle Farben setzen, die dezent und leger wirken. Ein schwarzes Oberteil macht optisch direkt sehr viel schlanker und zieht weniger Aufmerksamkeit auf sich als eines mit floralen Mustern.

beautiful plus size womanWer sein Dekolleté mag und zeigen möchte, sollte zu einem Oberteil mit entsprechendem Ausschnitt greifen. Hierbei ist es allerdings auch wichtig, dass der Busen einen guten Halt hat. Also unbedingt einen richtigen BH tragen!

Die Hosen müssen passen

Wer schöne schlanke Beine hat und diese zeigen möchte, sollte dies mit hübschen Leggings machen. Zusätzliche Printmuster auf den Leggings ziehen noch mehr Aufmerksamkeit auf die Beine und lenken von den Problemzonen im oberen Bereich ab.

Die Hosen in großen Größen müssen passen und den richtigen Schnitt haben – das ist ganz wichtig. Am besten geeignet für molligere Frauen sind Hosen, die bis über die Hüfte geschnitten sind. So vermeiden Sie es, Haut an unliebsamen Stellen zu zeigen.

Um breite Pos kleiner wirken zu lassen, sollten die Jeanshosen unbedingt aufgesetzte Taschen haben, die nahe beieinander sind. Ein „blanker“ Po ist immer ein Eyecatcher. Weiterhin sieht ein gerades Bein optisch viel länger und schlanker aus als eine 7/8 Hose.

Luisa Cerano Stoffhose ocean blue

Twist & Tango RITA Jeans Slim Fit khaki

Kaporal GLAM Jeans Slim Fit corail

René Lezard Stoffhose rot

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
Trotz Anschlussgrößen modisch gekleidet, 6.0 out of 6 based on 1 rating
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends