Strandkleider, Bikinis und Tankinis – Die Strandmode 2013

StandkleidungBald ist es wieder soweit. Die Sommermonate stehen kurz bevor, die Temperaturen steigen nach dem langen Winter allmählich an. Schon bald könnte der verdiente Sommerurlaub bevor stehen, und dann heißt es wieder: Sommer, Sonne und Strand! Doch was trägt man dort in diesem Jahr? Wie präsentiert man sich im Sommer 2013 am Strand? Welche Strandkleider sind angesagt, von welchen sollte man lieber die Finger lassen?

Strandkleider: Der Hingucker am Strand

Strandmode für Frauen. Auch am Strand hat unser Modeempfinden keinen Urlaub. Im Gegenteil – wir wollen gut aussehen, aus der Masse herausstechen und gesehen werden. Welches Kleidungsstück ist da gefragter als das herkömmliche Strandkleid?

Patrizia Pepe Maxikleid white

Milly Cabana Strandaccessoire navy

Wet MERET BikiniHose geranium/fuxia

TWINTIP Jerseykleid yellow

Capelli New York BIRDIE Strandaccessoire fuchsia combo

Melissa Odabash LAURA Strandaccessoire peach/white

Seafolly BRUNCH CLUB Sommerkleid dark coral

Seafolly ALOHA WRAP Wickelrock dar coral

Sommer 2013 – Was ist eigentlich angesagt?

Kontraste. Romantik. Fernweh. Gegensätzlicher könnten die Trends dieses Jahres nicht sein. Neue Designs sind im Kommen – vom transparentem Kleid bis hin zu mit Volants verzierten Ärmeln oder Kragen. Karomuster werden getragen. Auch aus Asien- insbesonders Japan- erwarten uns neue Einflüsse, die unsere Sommermode prägen.

JoJo Maman B�b� Shorts rainbow

Bj�rn Borg HAPPY CHECK BikiniHose knockout pink

Protest SET Bikini hot shrimp

Protest KOSKI 13 Bikini mystic blue

Abgesehen vom praktischen Gehalt des Kleidungsstücks, ist es zudem bei richtigem und modernem Design immer wieder ein optischer Hingucker. Egal ob für einen einfachen Spaziergang am Strand oder für einen spontanen Ausflug ins Restaurant oder eine Bar am Strand – es ist das perfekte Outfit für alle Locations rund um den Strand. Dank seiner lockeren Gestaltung und dünner Stoffe, ist es zudem ideal für heiße Sommertemperaturen. Doch Strandkleid ist nicht gleich Strandkleid – auf welche Trends sollte man bei der Auswahl in diesem Sommer achten?

Auch die Accessoires sollten stimmen – für Sonnenbrillen werden beispielsweise kaum Grenzen gesetzt. Hauptsache extravagante Rahmen und bunte Gläser lautet die Devise. Die Sonne kann den Augen von Modeinteressierten in diesem Jahr kaum Schaden zufügen – Hüte, Mützen oder Kopfbedeckungen jeglicher Form werden möglichst tief ins Gesicht gezogen.

Sheriff & Cherry PENTACOLOR Sonnenbrille black

Ray Ban ERIKA Sonnenbrille schwarz

Vogue Sonnenbrille shiny green

Ray Ban JACKIE OHH Sonnenbrille braun

Farblich kann man die Trend dieses Jahres nicht auf eine Farbe oder einen Farbton beschränken. Metallics sind gefragt, die der Mode einen futuristischen Look verleihen. Passend zu dem Oberbegriff der Kontraste, ist auch die Kombination von Schwarz und Weiß wieder gefragt. Ansonsten wird die Modelandschaft in diesem Jahr hauptsächlich von Grün- und Blautönen geprägt.

Tipps zur richtigen Strandmode

Beachten Sie beim Kauf Ihrer diesjährigen Strandmode folgende Tipps. Greifen Sie zu unterschiedlichen und ausgefallen Mustern, egal ob kariert oder gestreift. Trauen Sie sich etwas und wagen es ein Kleid in Metallic-Optic zu tragen. Für die etwas Zurückhaltenderen kommen auch Kleider in Blau- und Grüntönen in Frage. Kein Design ist zu ausgefallen – versuchen Sie mal etwas Neues. Das gilt auch und besonders für Accessoires – perfektionieren Sie Ihren Look mit Hilfe ausgefallener Sonnenbrillen und trendiger Kopfbedeckung.

Protest NELLI Bikini mystic blue

Seafolly GODDESS BikiniTop indigo

Seafolly AVANT GARDEN BikiniTop coral

Ulla Popken Bikini marine

Viel Erfolg bei der Auswahl Ihres persönlichen, idealen Strandoutfits für den Sommer 2013. Mit der Auswahl des richtigen Strandkleides sind Ihnen anerkennende Blicke der anderen Strandbesucher garantiert.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends