Modetrends 2012: Eine Vorschau

Modebewusste Menschen machen sich schon jetzt schon Gedanken. Was ist 2012 ein Trend und was sollte lieber im Schrank bleiben?

Frauen

Mode wird dieses Jahr feminin und leicht. Spitze und andere transparente und leichte Stoffe wie z.B. Chiffon und Seide sind in diesen Sommer total angesagt. Am besten in eher hellen Nude Farben. Außerdem kommt man fast nicht an Obstprint vorbei, ob es nun Erdbeeren oder Zitronenzweige sind. Auch mit Polkadots liegt man dieses Jahr schwer im Trend. Farblich liegt man mit Korallenrot, Gelb, Nude und Pastellfarben nie falsch. Auch Metallic Töne begleiten und dieses Jahr wieder. Um Gold und Silber kommt man kaum herum. Aber immer beachten, entweder Gold oder Silber wählen. Was dieses Jahr neu kommt sind Applikationen. Sie peppen jedes einseitige Kleidungsstück auf. Bei den Schuhen sind im Sommer Sandalen mit bequem Keilabsatz der absolute Renner aber wenn man ein absoluter Highheels Fan ist liegt man mit einer verspielten, farbigen Variante auch nicht falsch. Schößchenkleider und Röcke sind auf jeder Fashionshow gesichtet worden und sind dieses Jahr das Must Have für jeden der sich ein wenig extravaganz traut. Kleider und Röcke die etwa knielang sind, sieht man auch wieder auf den Laufstegen dieser Welt. Wenn einem das nicht so gefällt sollte man einfach zu der Jeansvariante greifen, denn auch Jeanskleider sind dieses Jahr angesagt. Wenn man sich schon für nächsten Winter einkleiden möchte, sollte man zu Pelzjacken greifen oder zu Jacken mit Pelzverzierungen. Modetrends die uns vom letzten Jahr in dieses begleiten sind Pailletten, der Marinelook, Dirndl und Maxi-Kleider.

Männer

Auch bei der Männermode gibt es neue Trends. Dieses Jahr auch wieder schwer im Trend sind Männerhandtaschen. Auch bei den Hosen tut sich einiges, knöchellang sieht man vermehrt auf den Laufstegen. Wer möchte kann seine Hose auch einfach hochkrempeln.
Denn das ist genauso schick und aktuell. Schmaleren Passformen sind dieses Jahr im Kommen. Also weg mit den weiten Schlabberklamotten. Der Klassiker, das Hemd verschwindet nie von den Laufstegen. Natürlich muss darauf geachtet werden welche Farbe einem steht.

Mehr Mode, Trends und Interviews hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends