Mode in Hamburg – Das kauft man in der Hansestadt

Hamburg ist nicht nur ein Umschlagplatz für Waren aller Art, aus der ganzen Welt, auch eigene kreative Köpfe kommen aus dieser Stadt. Die Akademie Mode und Design sorgt für den kreativen Nachwuchs. Auch die EBC-Hochschule bietet ein Studium „Fashion, Luxury & Retail Management“ an. Modelabels die Zeitgeist und Lebensgefühl vermitteln werden heute „Brands“ genannt. Designer und Produktmanager entwickeln neue Produkte die untereinander auch eine Verbindung eingehen sollten. Brillen, Kosmetik und Handtaschen etwa, die zu aktuellen Modetrends passen und als Ergänzung des Sortiments dienen. Hamburg ist eine Stadt in der Luxusgüter und Mode eine große Rolle spielen. Viele große Namen aus der Bekleidung- und Textilbranche haben sich hier niedergelassen.

Haute Couture aus der Hansestadt

Die Modedesignerin Jil Sander hatte 1968 eine Boutique in der Hamburger Milchstraße. Dort verkaufte sie ihre ersten Entwürfe eigener Ideen zur Damenmode. Klare Schnitte, gute Materialien und Funktionalität waren ihre Erkennungszeichen. Schnell wurde sie über die Stadtgrenzen bekannt und berühmt. Die Modeschöpferin Jil Sander galt schon in ihrer Jugend, in den 50er Jahren, als Trendsetterin. Sie trug Hosen, statt den damals angesagten Petticoats und war ihrer Zeit weit voraus. In den 70er Jahren waren ihre Kollektionen mit eleganten Hosenanzügen der Renner. Eigene Parfums ergänzten ihr Sortiment. Mit einem Verkauf, ihres mittlerweile an der Börse gehandelten Unternehmens, überraschte sie 1999 die Modewelt. Dieses Jahr ist sie mit einer Herren- und Damenkollektion wieder in die Welt der Mode zurückgekehrt. Die Hamburger Modedesignerin Katharina Müller-Lenz gründete das Modelabel Katharina Hovman. Ihre beliebten Kollektionen werden auf Modemessen in Düsseldorf, New York und Paris gezeigt. Ihre Kleidung wird bereits in Boutiquen und Shops auf der ganzen Welt verkauft.

Crick It DONO Zehentrenner red

Derbe FRIESENNERZ Regenjacke / wasserabweisende Jacke phnatom/lavender

Jack & Jones MONSTER TShirt print navy blue

khujo MAGIC Poloshirt night navy

Hamburg die Stadt der Modehäuser

Modebewusste wissen genau welche Straßen, Viertel und Anlaufstellen sie in Sache Mode ansteuern müssen. Adidas, Bennetton, Zara, H & M, Esprit, S. Oliver oder Vero Moda sind nur einige die Spaß am Shoppen garantieren. Neueste Kollektionen und modische Accessoires, für Damen und Herren, sind hier überall zu entdecken. Der Jungfernstieg ist für Trendbewusste eine von vielen Hamburger Adressen.

Streifzüge durch Hamburgs Schuhläden

Ob neonfarbige Sneakers, knallbunte Pumps oder 14cm hohe High Heels, hier in Hamburg findet jeder seine richtigen Treter. Shoppingtempel locken mit den angesagtesten Modellen. Handgemachte Schuhe die versprechen ein Leben lang zu halten, sind in den Auslagen genauso zu finden, wie stylische Ballerinas.

LLOYD Shoes hat einen zweiten Concept Store ins Leben gerufen. Das norddeutsche Schuhlabel ist nun im Alstertal Einkaufszentrum und auf dem Jungfernstieg vertreten.Sneakers gibt es auf St. Georg im Cream Shop, die auch Streetwear anbieten. Die hippsten Treter zu neuesten Beats gibt es bei Boombox. Die Altstadt lockt mit dem Schuhshop „Foot Locker“.

Outlet-Shops laden ein

Nicht gerade die ganz aktuelle Mode, dafür aber qualitätsvolle Angebote großer Labels, findet man in der ganzen Stadt verteilt. Darunter sind das Tom Tailor Outlet und das Via Roma Outlet, das ein großes breitgefächertes Angebot von Damenschuhe, die aus den Fabriken Italiens stammen, bereit hält.

Patagonia Outdoorjacke blau

Armor lux Jacke dark red

Armor lux Regenjacke / wasserabweisende Jacke honey

Richter Stiefelette coffee

Outdoor-Mode

First B, heißt ein Outdoor-Fashionspezialist. Zu finden in der Europa Passage am Ballingdamm wartet ein riesiges Sortiment an robusten Funktionsjacken, Softshells, Fleecejacken und wetterfesten Parkas. Diese Modemarke ist durch modische Trends, hochwertigen Materialien und wasserdichter Verarbeitung, bei Jung und Alt beliebt. Auf dem Wiesendamm lockt das große Sortiment von Globetrotter an. Alles was Abenteurer, Trekkingreisende, Sportkletterer und Kanufahrer benötigen, kann hier erworben werden.

Hin und wieder findet der Frauenflohmarkt „Mode und Lifestyle“ im Harburger Rieckhof statt. Alles was im Kleiderschrank Platz für neues schafft, wird hier angeboten. Altes und Modisches von Frauen für Frauen. Händlerinnen sind hier nicht erwünscht. Eine schöne Idee die mittlerweile bei vielen Hamburger Damen Unterstützung erfährt.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends