Military Look im Trendcheck

IN321C01P-704@2.2

Von der Armee inspirierte Styles sind eine Gewinner-Strategie und einer der Top Trends in dieser Saison. Der Military Look als Stil ist nichts Neues, tatsächlich erfreut er sich wachsender Beliebtheit.

Militärischer Augenblick

Während Mode-Trends gewöhnlich nach einigen Jahren ausbrennen, wird sich der Military Look, wie alle echten Trends weiterentwickeln.
Vorbei ist es aber mit den dekadenten Verschnürungen, inspiriert von den Militäruniformen einer längst vergangenen Ära.

Funktionalität und Understatement

Der zeitgemäße Military Look orientiert sich eher an Funktionalität und Nützlichkeit der Militäruniformen des 20. Jahrhunderts.

Vermutlich ist Understatement das richtige Wort für den Military Look für die Frühjahrs/Herbst Kollektion 2013. In dieser Saison können Frauen diesen Trend leicht aufgreifen.

Mango KING Blazer grau

Vero Moda Blazer schwarz

School Rag VARENE Blazer noir

Vero Moda Blazer bungee cord

Zentrale Elemente

Militärgrün ist die vorherrschende Farbe, gefolgt von Marineblau. Für den Winter sind strenggeschnittene Mäntel, Jacken oder Stiefel aus Doubleface (gewachsenes Lammfell) die richtige Wahl. Obgleich es für Frauen unkompliziert ist, sich im Military Look zu kleiden, sollten sie die feminine Note nicht vergessen.

Wie lässt sich der Military Look alltagstauglich stylen?

Um den militärischen Eindruck einer Jacke oder eines Mantels zu mildern, kann man eine fließendes Chiffon Kleid tragen. Ein Navy PeaCoat, ein Wintermantel mit Taillengürtel, strengem Kragen und Goldknöpfen kann zu einem kurzen Rock, High Heels und Stiefeln getragen und mit einem Accessoire wie einer Clutchtasche verschönert werden.

Unentbehrlich sind auch Handschuhe mit langem Schaft. Schneidig sieht aber auch eine Bluse in Schwarz mit weißem, engsitzenden Stehkragen und Manschettenknöpfen aus.

InWear DICEAS Blusenkleid champagne

Vero Moda SURVIVER Hemdbluse bungee cord

Even&Odd Kleider Sommerkleid light grey/meliert

Vero Moda CAROL Wollmantel / klassischer Mantel black

Der Mititary Look kombiniert auch eine Kadettenjacke mit einer schmalen, hellen Hose. Auch dazu passend sind Strick-Leggings in gedeckten Farben, mit elastischem Bund und aufgesetzten Taschen. Goldene Details und schmückende Verzierungen heben sich von den schmalen militärischen Schnitten ab.

Der Military Look bietet aber auch eine attraktive Bohemien Variante. Overknee-Stiefel werden mit Skinny Jeans combiniert, so erhält die strenge Militärjacke ein unkonventionelles Aussehen.

Cutie Trenchcoat black

Cutie Trenchcoat grey

Fairly Strickkleid beige

Vero Moda SURVIVER Hemdbluse bungee cord

Anstelle von Camouflagmustern sorgen einfache Farben für klare, saubere Linien. Naturfarben wie Braun, Beige und Grün harmonieren perfekt zum Military Look, schön sind aber auch Schwarz, Weiß und Grau, zu vermeiden sind allerdings Knallfarben. Unifarbene Outfits können mit goldenen oder silbernen Akzenten aufgefrischt werden. Der Military Look hat die Key Looks Armee und Flieger aufgegriffen.

Military abgewandelt: Flieger Look

Swiss Military XTREME Uhr schwarz

khujo HENRY Winterjacke light olive

Denham HIGHLAND Lederjacke ivy/beige

Element VISION Gürtel black

Während die Interpretation des Armee Looks sich meistens um die Farbe Militär Grün dreht, wurde der Flieger Look erfolgreich mit Mänteln aus gewachsenem Lammfell und weiten Cargohosen getragen. Die Interpretation des Flieger Trends ist noch lange nicht beendet.

Doch an dieser Stelle ein Wort der Warnung: ein seltsames Erscheinen des Camouflage Drucks ist in letzter Zeit in unseren Straßen auffällig, wir empfehlen, diesen zu meiden, für sein Comeback ist es einfach zu früh, denn Tarnkleidung und Springerstiefel gelten als Dresscode der Rechtsradikalen. Hier geht es um einen gepflegten Look mit schlanken Schnitten. Er hat auch nichts mit dem olivgrün zu tun, hier geht es um dunklere Farbnuancen und dunkelbraune Lederjacken.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends