Maisons du Monde: Für ein kosmopolites Zuhause

Home LivingMit dem gesamteuropäischen Stil die Welt zu erobern, hat sich das Einrichtungshaus Maisons du Monde auf die Fahnen geschrieben. Über 200 Geschäfte gibt es weltweit. Maisons du Monde will mit Möbeln und Dekoartikeln von bezauberndem Charme das Herz weiterer begeisterter Nutzer erobern.

Die ganze Welt ins Haus geholt

Tupfenmuster liegen derzeit gut im Rennen, weiß auf Rot und Pink und umgekehrt. Florale Motive, bunte Schmetterlinge, Vogelhäuser mit Schleifchen und Herzchen, flauschige Dekorationen und weiche Kissen im Sortiment der Maisons du Monde entlocken nicht nur kleinen Mädchen Töne der Begeisterung.

copie-de-logo-mdm-1Auf fein geschwungenem, verspielt auslaufendem Gerüst schwebt der Metalltisch Angélique, für die Garden Party der Maisons du Monde sind die gläsernen, bunt verzierten Teelichthalter gedacht. Stattlich, aber beschwingt wirkt die Sitzbank aus Leinen mit ihrer anschmiegsamen Rückenlehne und den bequemen Seitenteilen.

Der metallene Gartenstuhl mit filigraner Anlehnfläche ergänzt auf charmante Weise den Konsoltisch und wartet nur darauf, mit einem der fantasievollen Kissen aus der Kollektion der Maisons du Monde gepolstert zu werden. Serviert wird auf blumiger Grundlage, die große bunte Uhr ist nur zum Naschen da und natürlich dazu, erst einmal gebührend bewundert zu werden.

Viele Stile bei Maisons du Monde – zum Beispiel: Industriekultur zu Hause

Künstlerische Kreativität und das Ambiente altehrwürdiger Fabrikhallen prägen den industriellen Einrichtungsstil von Maisons du Monde, der damit ganz neue Dimensionen gewinnt. Die Schreibtischlampe könnte unverzüglich aus einem Kontor um die Jahrhundertwende exportiert worden sein, der Drehstuhl dem Expedienten entwendet.

Der Unterbringung von wichtigen Kleinigkeiten dient ein Schubladenschrank, dem man seine langjährige Diensttauglichkeit auf den ersten Blick anzusehen scheint.

Das Beste der Welt versammeln die Einrichtungsideen von Maisons du Monde in ihren Gemächern, afrikanische Einflüsse bleiben nicht außen vor, wenn es darum geht, Europa zu gestalten, und die Weisheit des Orients erst recht nicht. Indisches Flair mischt sich mit chinesischer Leichtigkeit, dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Mahagoni aus Indonesien

Ständig aufs Neue, dem Wechsel der Jahreszeiten entsprechend werden gute, bewährte Einfälle in den Hallen der Maisons du Monde wirkungsvoll variiert in Szene gesetzt, ungeahnte Trends geschaffen. Die entlegensten Winkel der Erde steuern dazu ihre Anregungen bei, der Findigkeit der Stylisten von Maisons du Monde bleibt es überlassen, das Optimale daraus zu filtern und zu überraschenden Kombinationen zusammenzusetzen.

logo_dyn3
So holen Sie sich mit der Auswahl an Artikeln der Maisons du Monde die ganze Welt ins Haus, doch davon nur das, was sich wirklich lohnt wie Palisander und Lackmöbel, Truhen aus Tibet und Mahagoni aus Indonesien oder gewachstes Pinienholz. Gehen Sie mit den Spürnasen von Maisons du Monde auf Entdeckungstour zu den schönsten Plätzen der Erde und teilen Sie ihre Begeisterung für die Schönheiten auf dem Globus.

Kreativer Stil des Hauses: Designer Team aus der ganzen Welt

Kommoden, Spiegel und Teppiche, Stehlampen und Couchtische, eine Vitrine aus dem Zeitalter Voltaires und den Esstisch nach skandinavischem Muster finden Sie im umfassenden Katalog der Maisons du Monde. Maisons du Monde sind offen für alles, was gut ist, sie verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen. Dadurch entstehen verblüffende Effekte, die kennzeichnend sind für den Stil der Maisons du Monde.

Teilen Sie den globalen Anspruch und profitieren Sie davon auf Ihre Weise bei einem die Welt umspannenden Besuch der Maisons du Monde.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends