GGL – George Gina Lucy

Attractive young fashion model in hat with hand bagÜber alltagstauglichen Handtaschen mit genug Platz! Man sieht sie mittlerweile wirklich überall: In der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit, auf der Straße beim Shoppen, nach Feierabend im Büro, im Cafe um die Ecke, in der besten Bar bei Nacht. Gemeint sind die stylischen Handtaschen mit dem Karabinerhaken. Aber wer hat die eigentlich designt und wer stellt sie her? Ganz einfach! Es ist das deutsche Label GGL – George Gina Lucy.

Backround: GGL – George Gina Lucy

Es gibt sie nicht wirklich: George, Gina und Lucy. Der Markenname wurde von dem Unternehmen Departmentgreen erfunden. Er sollte auf den Käufer einen englischen Eindruck machen. Zu aller erst aufgetaucht sind die GGL – George Gina Lucy Taschen im Jahr 2004. Wir erinnern uns sicher alle: Plötzlich hatte fast jede Frau in der Fußgängerzone so eine Tasche mit dem diebstahlsicher wirkenden Karabinerhaken. Angefangen hat alles aber in Frankfurt.

Alles fand seinen Ursprung in einer Filiale der familieneigenen Kette Bailly Diehl. Hier wurden die Taschen erstmals verkauft und verbreiteten sich extrem schnell in Deutschland. Der Hauptmarkt beschränkt sich eher auf den deutschsprachigen Raum. Er umfasst mittlerweile Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Handtaschen werden aber natürlich auch exportiert.

GGL – George Gina Lucy: Im Zeichen des Karabinerhaken

Das Markenzeichen der Taschen ist der Karabiner. Dieser ist derweil aber nicht mehr an allen Taschen vorhanden, allerdings noch an sehr vielen Modellen. Klassischerweise handelt es sich um Handtaschen für Frauen mit zwei kurzen Henkeln. Auf der Vorderseite sind oft noch weitere, kleine Taschen, die immer zu verschließen sind.

ggl-logo2_0Elemente an den Taschen sind meistens Reißverschlüsse, Schnallen, Metallringe oder Metallknöpfe – was exzellent zum Karabiner passt. Die Taschen ohne den Haken sehen oft etwas anders aus. Die Muster sind klein und schlicht gehalten, oft sind die Taschen auch nur einfarbig. Sie wirken funktionell, wenn auch trotzdem sehr elegant und vor allem absolut robust und alltagstauglich. Es sind die Taschen, die viel Platz versprechen und auch liefern, wenn man ihn braucht.

Nicht nur Handtaschen bei GGL: Tücher, Schals, Brillen etc.

Ja das kann man allerdings. Das Sortiment wurde relativ früh schon erweitert. Man kann außer den Handtaschen auch noch Geldbörsen, Schlüsselanhänger, Taschenschmuck, Brillengestelle sowie Sonnenbrillen (GGL – George Gina Lucy Eyewear), Tücher und Schals erwerben. Außerdem gibt es neuerdings auch Trolleys. Seit 2011 werden ebenfalls Parfums verkauft, seit 2012 ebenso weitere Körperpflegeartikel wie Deodorant, Bodylotion oder Duschgel.

 
2012 erschloss GGL – George Gina Lucy einen neuen Markt. Es gab erstmals eine Serie für Männer. Sie heißt „Forever Böys“ und ist noch immer im Handel erhältlich. Die Farben sind unauffällig (grau, dunkel blau und schwarz) und die Schnitte wirklich sehr passend für Männer. Hier fehlt der Karabiner aber, sodass man nicht gleich auf die Idee kommt, dass es sich um eine Tasche von GGL – George Gina Lucy handelt.

Die neue Kollektion: frische Farben und ungewöhnliche Formen PLUS Trolleys

Die Frühjahreskollektion 2013 ist sehr frisch. Es wurden kräftige Farben verwendet wie zum Beispiel eine helles Grün, Türkis oder ein charmantes Lila, ein leichtes Rosa in einer interessanten Kombination mit grellem Orange. Es sind ein paar sechseckige Taschen dabei.

Außerdem sind ein paar große Trolleys im Sortiment, die ein für GGL – George Gina Lucy auffällig abgefahrenes Muster aufweisen. Man kann wirklich sagen, das gab es noch nie. Man findet wie immer auch eher klassische Taschenmodelle, die es dann auch in den gewohnten schlichten Farben gibt.

Da noch nicht alle Modelle der Frühjahreskollektion veröffentlicht sind, bleibt es spannend und ein Blick in die Läden in ein paar wenigen Monaten wird sich ganz sicher lohnen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
GGL - George Gina Lucy, 6.0 out of 6 based on 1 rating
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends