Forever 21 – endlich auch in Deutschland

Foto: CC Lizenz 2.0 Tsaiproject

Foto: CC Lizenz 2.0 Tsaiproject

Modeengel dürfen sich freuen, im Herbst eröffnet in München ein weiterer Stern am Modehimmel. Der Trendladen Forever 21 aus den USA expandiert nach Deutschland. In Wien, Birmingham wie auch Dublin hat sich diese Modekette bereits breitgemacht. Bald geht es endlich mit einem Megaladen in der Bundesrepublik Deutschland los.

Große Fläche voll mit Mode sowie Accessoires

Rund 6500m² Verkaufsfläche soll Forever 21 in Deutschland erhalten. Das vormalige Karstadt Haus verwandelt sich jetzt in ein besonderes Modehighlight. Im Herbst 2013 öffnen zum ersten Mal die Pforten in München, wo zahlreiche Fans von Forever 21 in Deutschland eintreten werden.

Verkauft wird bei Forever 21 in Deutschland, junge Mode zu äußerst günstigen Preisen. Zielgruppe der Ladenlokale sind junge Frauen und solche, die sich im Alter auch noch wie 21 fühlen.

Die Gründer von Forever 21 sind zuversichtlich, dass in Deutschland der Laden erfreulich läuft. Bereits jetzt wird in viel en Modeforen darüber diskutiert und gezittert, wann die Tore endgültig öffnen. Auf der gesamten Welt gibt es rund 480 Niederlassungen. Der größte Forever 21 Standort befindet sich im herrlichen Kalifornien und umfasst rund 17.000 m².

Foto: CC Lizenz 2.0 Dandeluca

Foto: CC Lizenz 2.0 Dandeluca

Das Unternehmen möchte noch mehr erreichen, noch höher hinaus und die Filiale in München ist nur der Anfang. Sicherlich werden bei Erfolg, noch weitere Forever 21 in Deutschland eröffnen.

Bei Forever 21 gibt es alles was das Herz begehrt

Frauen, die sich modisch kleiden, kommen bei Forever 21 in Deutschland voll auf ihre Kosten. Die Klamotten orientieren sich an die klassischen Modetrends im Casualbereich. Schicke Röcke, moderne Hosen, hippe Shirts sowie das passende Accessoires dazu. Ein Vorteil an Forever 21 in Deutschland ist, dass die Mode nicht nur einmal pro Saison wechselt, sondern das komplette Jahr über.

Alle paar Wochen werden noch nicht da gewesene Kollektionen angeliefert und sorgen für frischen Wind im Kleiderschrank. Ein Grund mehr, warum das weibliche Geschlecht, so in Forever 21 vernarrt ist. Die Farben orientieren sich je nach Jahreszeit und Modetrends. In der Regel gibt es Basic Teile in Standardfarben, wie auch coole Prints, Sprüche und Muster.

Was ist das Geheimnis von Forever 21?

Was kann diese Modekette, was andere kaum draufhaben? Freilich hat es mit dem eigenen Geschmack zu tun. LOGOEs gibt mitunter Leute, die sich mit dieser Mode nicht identifizieren. Jedoch der Mainstream Gesellschaft gefällt es und das ist alles, was zählt. Die Macher von Forever 21 möchten qualitative Mode zu günstigen Preisen verkaufen, die sich sehen lassen kann.

Wie der Name ohnedies sagt, es handelt sich um Klamotten, für Mädchen ab Anfang 20. Wobei es in sämtlichen Altersklassen, Fans von Forever 21 gibt. Es ist nicht verboten, sich mit 60 wie 21 zu fühlen. Forever 21 in Deutschland macht es realisierbar, dass jeder in den Genuss dieser außergewöhnlichen Mode kommt.

Entdecke die Mode auch außerhalb von Deutschland

Wer nicht mehr so lange warten möchte, fährt zum Beispiel nach Wien oder Dublin. Dort gibt es Forever 21 bereits seit einigen Jahren. Viel dazu sagen, muss man nicht. Fans hat der Store überall. Natürlich ist es nicht immer machbar, das Land zwecks neuartiger modischer Highlights zu verlassen. Erfreuliche Neuigkeiten für Liebhaber von Forever 21. Im Internet lassen sich viele dieser geilen Klamotten ebenfalls erstehen. Einfach online shoppen und die Tage bis zur Eröffnung zählen.

Dank Forever 21 in Deutschland wird der nächste Herbst heiß.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends