Dresscode: Business Casual – Was ist das?

Beautiful smiling business woman talking on the phoneDie nächste Firmenveranstaltung steht vor der Tür und die Einladungen wurden verschickt. Doch was ist, wenn in der Einladung plötzlich von „Dresscode: Business Casual“ die Rede ist?

Business ist doch eher schick, während Casual sich mehr an freizeitlichen Looks orientiert. Also wo ist da die Mitte? Was ist erlaubt und was sollte man lieber sein lassen, wenn es heißt Dresscode: Business Casual?

Wenn Business und Casual aufeinander treffen: die Regeln

Während Casual sich als Dresscode an Freizeitaktivitäten oder Tätigkeiten mit informellen Rahmen orientieren, verlangt man beim Dresscode Business äußerstes Fingerspitzengefühl bei der Auswahl der Kleidung. So stehen mit sich Casual und Business zwei komplette Gegensätze der Kleidungsordnungen gegenüber.

Auf den ersten Blick scheint es schwierig, lässige Kleidungsstücke mit der Kleidung des Managements der Finanz- und Dienstleistungsbranche zu vereinbaren. Genau das, was eigentlich unmöglich scheint, vereinbart der Dresscode: Business Casual.

Antony Morato Businesshemd bianco

Strellson Premium WATFORD Leichte Jacke bronze

Cold Method Anzughose grey melange

Generic Surplus Sneaker high grey

Business Casual ist meist gefragt, wenn es sich um einen modernen und freizeitorientierten Arbeitsbereich handelt. Aber auch in Abteilungen ohne Kundenkontakt, beim Sightseeing während einer Geschäftsreise oder beim Brunch oder Meeting außerhalb des Unternehmens dürfen Arbeiter Business Casual tragen.

Wenn es also auf einer Einladung mal wieder „Dresscode: Business Casual“ heißt, dann ist nach lockerer und doch eleganter Kleidung gefragt.

Dresscode: Business Casual – Diese Kleidungsstücke sind erlaubt

Der Dresscode Business Casual steht für einen angenehmen Freizeit-Look im angemessenen und eleganten Rahmen. Die alte Lieblingsjeans, kurze Shorts und offene Schuhe sollten dabei lieber zuhause bleiben.

Männer dürfen gerne auf die Krawatte zum Hemd verzichten, können gleichzeitig aber auch Polohemden oder feine Strickpullover unter ihren Anzügen tragen. Anstelle von Anzügen sind aber auch dunkle Hosen erlaubt.

Hilfiger Denim THOMAS Hemd blue/white

Hilfiger Denim SABIM Businesshemd peacoat

Eterna MODERN FIT Hemd weiß

Jack & Jones YORK Hemd blue/red/white

DOCKERS Chino faded navy

DOCKERS Chino jet black

DOCKERS Chino wild gern

DOCKERS Chino lark

Die Damenwelt sollte in erster Linie auf Hosen oder knielange Röcke zurückgreifen.

Dazu passen elegante T-Shirts, Blusen und Blazer hervorragend. Aber auch ein einfarbiges, knielanges Etuikleid wird gern gesehen, wenn der Dresscode: Business Casual verlangt wird.

Plein Sud Etuikleid rot

Hallhuber Etuikleid schwarzblau

Designers Remix Collection LACEDRESS Kleid black

Paule Ka Etuikleid black

Minimum DONATELLA Blazer mineral

Morgan Blazer ecru/noir

Hilfiger Denim MAY SATEEN Blazer tommy black

Vero Moda SHILA Blazer dark navy

Die absoluten NOGOs für Männer und Frauen

Wenn wieder zum Dresscode: Business Casual aufgerufen wird, dann sind einige Dinge selbstverständlich. So zum Beispiel eine dezente Farbwahl. Damit einher geht das ungeschriebene Gesetz, dass vor allem die Damenwelt auf schlichten Schmuck und natürliches, unaufdringliches Make-Up zurückgreift.

Auch die Fingernägel sollten gekürzt, gepflegt und unauffällig sein, denn künstliche Fingernägel, aufwändige Nagel-Tattoos oder bunte Nagellacke gelten als Fauxpas.

Desweiteren sollte Frau darauf Acht geben, nicht zu viel nackte Haut zu zeigen. Tiefe Dekolletés, geschlitzte Röcke und hautenge Kleidungsstücke gehören genauso wenig zu einem passenden Outfit der Kleiderordnung Business Casual, wie trägerlose, schulter- oder rückenfreie Oberteile und Tops mit Spaghettiträgern.

Wichtig ist aber auch das Schuhwerk. Generell herrscht ein Verbot von offenem Schuhwerk, aber auch High-Heels, Pantoletten, Plateauschuhe und Stiefel werden nicht gern gesehen.

Falke COTTON TOUCH Strumpfhose anthramix

Falke Strumpfhose black

Sympatico Strumpfhose braun

Camano Strumpfhose black

Zudem müssen Frauen auch bei hitzigen Temperaturen in jedem Falle eine Feinstrumpfhose tragen. Da diese sich gern mal eine Laufmasche einfangen, sollte zudem immer eine Ersatzstrumpfhose in greifbarer Nähe sein.
Aber auch für die Herren gilt es einiges zu beachten, wenn vom Dresscode: Business Casual die Rede ist. Weiße Anzüge gelten genauso wie Fliegen als absolute Dont‘s.

Auch Krawatten oder Socken mit Comic-Motiven haben nichts in der Berufswelt zu suchen. Absolut undenkbar sind außerdem Fliflops, Sandalen oder auch Turnschuhe.
Allgemein gilt, dass alle Kleidungsstücke stets gepflegt, gebügelt, fleckenfrei und in einem einwandfreien Zustand sein müssen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
Dresscode: Business Casual - Was ist das?, 6.0 out of 6 based on 1 rating
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends