Dresscode: Black Tie – Was ist das?

Pärchen feiert Sylvester Jetzt wird es so richtig schick! Für viele klingt der Dresscode: Black Tie vielleicht, als solle man eine schwarze Krawatte tragen und gut. Aber das ist weit gefehlt! Auch wenn der Dresscode verbal gesehen nicht sehr auskunftsfreudig ist, bedeutet er mehr als nur eine dunkle Krawatte. Alle Tricks und geheimen Codes gibt es hier!

Dresscode: Black Tie

Die Krawatte dient als Aufhänger für zwei Dresscodes: Dresscode: White Tie und Dresscode: Black Tie – Was ist das. Zum Dresscode: White Tie trägt man

  • einen schwarzen Frack
  • eine weiße Weste
  • eine weiße Fliege

Dieser Dresscode gilt beispielsweise bei einem abendlichen Ball, zur eigenen Hochzeit, zum Staatsempfang oder Bankett. Tabu ist allerdings ein Gürtel und merkwürdigerweise auch eine noch so edle Armbanduhr.

Wenn überhaupt, darf eine goldene Taschenuhr die Zeit anzeigen. Besonders elegant sieht ein Zylinder aus. Außerdem kann man den Look mit weißen Handschuhen toppen, die man die meiste Zeit aber in der Hand trägt.

Tibi Blazer cream

Brett & Sons BusinessSchnürer NOIR

Bastyan Blazer black

Sass & Bide THE ALPHA TUX Blazer ivory black

Im Gegensatz dazu bedeutet der Dresscode: Black Tie – Was ist das eine etwas weniger festliche Aufmachung. Hier trägt man den schwarzen Smoking, der im Gegensatz zum Frack auch als „kleiner“ Gesellschaftsanzug bezeichnet wird.

Die Fliege ist beim Dresscode: Black Tie – Was ist das logischerweise schwarz. Ob man dazu eine schwarze Weste oder einen Kummerbund tragen möchte, ist einem je nach Anlass freigestellt.

Strellson Premium Strickpullover schwarz

Strellson Premium HENRY Hemd anthra

Strellson Premium JUSON Wollmantel / klassischer Mantel grau

Strellson Premium LARRY MULLEN Anzug schwarz

Auf jeden Fall darf man den Hosenbund nicht sehen. Warum das so ist, weiß wohl niemand. Vielleicht sieht es unelegant aus. Das Schuhwerk sollte beim Dresscode: Black Tie – Was ist das schlicht und schwarz sein. Dicke Sohlen mit Profil sind verpönt. Erlaubt sind hingegen Lackschuhe – aber nur wenn der Anlass besonders festlich ist.

Dann und grundsätzlich nur zum Einreiher kommt der Kummerbund zum Einsatz. Für Frauen ist unter dem White Tie Dresscode eine elegante, bodenlange Abendrobe vorgeschrieben. Dazu gehören eine Stola oder ein kurzes Bolerojäckchen. Man behängt sich nicht mit Schmuck, sondern fällt durch wenige, aber ausgesucht edle Preziosen auf.

Wann trägt man den Dresscode: Black Tie

Früher trug man den kleinen Abendanzug nur, wenn man zu einer Abendveranstaltung geladen war. Heutzutage hat es sich etabliert, dass man ihn auch bei einer Hochzeit, zur Operngala oder bei einer festlichen Theaterpremiere trägt. Einen Fauxpas begeht man, wenn man zu einem zweireihigen Smoking einen Kummerbund anlegt.

Der Grund: Bei diesem Dresscode bleibt ein Zweireiher-Smokingjackett grundsätzlich geschlossen. Falls man Schwarz als Farbe nicht mag, geht auch Nachtblau. Der Smoking unterscheidet sich vom Frack durch abgesetzte Seidenstreifen am Jackenrevers und den Seitennähten der Smokinghose.

Sass & Bide THE COLOUR THEORY Maxikleid schwarz

Fashionart Maxikleid grün

Guess Cocktailkleid / festliches Kleid gold

Gestuz Maxikleid winetasting

Ein Smokinghemd braucht unbedingt edle Manschettenknöpfe. Es fällt außerdem durch eine verdeckte Knopfleiste und einen so genannten Käppchenkragen auf. Ein normales Oberhemd ist tabu. Unverzichtbares Accessoire ist das weiße Einstecktuch in der Jackentasche. Eine weiße Fliege trägt man beim Dresscode: Black Tie – Was ist das niemals.

Die Begleiterin darf im Rahmen des Dresscode: Black Tie – Was ist das ein langes Abendkleid tragen, das sie wie beim White Tie Dresscode mit Stola oder Kurzjäckchen ergänzen kann. Das Jäckchen darf dabei im Winter aus Pelz oder Pelzimitat sein.

Fashionart Cocktailkleid / festliches Kleid grün

Fashionart Maxikleid grau

Sass & Bide THE LETTER Ballkleid ink/gold

René Lezard Jerseykleid rot

Was bedeutet der Dresscode: Black Tie

Der Dresscode: Black Tie Optional überlässt einem die Wahl. Man kann selbst entscheiden, ob man in Smoking und schwarzer Fliege oder alternativ in einem eleganten dunklem Anzug und Krawatte antritt. Verpönt sind beim Dresscode: Black Tie optional farbige Fliegen oder gemusterte Krawatten.

Wurde als Dresscode: Black Tieoptional angegeben, kann die Begleiterin das lange Abendkleid gegen ein Cocktailkleid, bei hoher Eleganz auch gegen ein dunkles Kostüm tauschen. Beide Festgäste sollten gleich elegant aussehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends