Die Herbsttrends 2012: Farben, Stoffe & Styles

Der Sommer hat sich ja dieses Jahr nicht wirklich von seiner schönsten Seite gezeigt, da kann man nur hoffen, dass wenigstens der Herbst seinem Namen alle Ehre macht und uns ein wunderschönes Farbspektakel liefert. Doch sollte auch dem nicht so sein, hat man wenigstens noch die Möglichkeit mit Hilfe von Kleidung Farbakzente zu setzen. Die Herbsttrends 2012 fordern Aufmerksamkeit sei es in Bezug auf die Farbe oder den Stoff, denn verstecken war gestern.

Das sind die Trendfarben

Filippa K Shirt red

Ben Sherman EC1 Chino brown rust

MINKPINK SCORPIO RISING Kleid multi

Pier One Stiefel cherry

Dieses Jahr steht der Herbst ganz im Zeichen von Rottönen, angefangen bei Burgunder bis hin zu Stierblut findet sich die Farbe der Liebe in allen Nuancen wieder. Die Farbe Rot ist nicht nur auffällig, sie beschert der Trägerin auch gleichzeitig mehr Aufmerksamkeit und lässt sie, im Vergleich zu anderen Tönen, attraktiver wirken. Kein Wunder also, dass insbesondere Singlefrauen davon profitieren wollen und sich gern mit roten Farbtupfern schmücken. Dennoch sollte die Farbe sparsam eingesetzt werden, so reicht es schon, ein Outfit mit knallroten Stiefelletten aufzuwerten oder mit einer roten Handtasche. Entscheidet man sich hingegen für ein rotes Kleidungsstück, sollte der Rest des Outfits dezent ausfallen. Wenn Rotnuancen dennoch gemischt werden, dann sollte eine Knallfarbe mit einem dunkleren Rotbraun einhergehen, das sieht nicht nur elegant aus, sondern auch überaus sexy.

DEBY DEBO GRANIT Cocktailkleid / festliches Kleid bordeaux/noir

Alessandro Nagellack fire & flame shimmer

Villain JORDAO Pullover grey combo

Kennel + Schmenger Pumps burnt

Neben Rot ist auch Blau eine weitere Trendfarbe für die kommende Herbstsaison. Vor allem die dunkleren Farbvertreter dominierten die Laufstege, so dass man sich schon über eine Anschaffung in Nachtblau Gedanken machen sollte, vor allem da dieser Ton in Kombination mit Schwarz wirklich sehr nobel wirkt und einen weiteren Trend darstellt.

Trendstoffe für den Herbst

Kleidungsstücke aus Leder werden wohl nie wirklich von den Modeschauen verschwinden, denn Leder ist und bleibt einfach der Trendstoff für den Herbst schlechthin. Nicht nur in Italien ein Must-Have für stilsicherer Herren und Damen. Eine Lederjacke über einem romantischen Spitzenkleid getragen, bricht das Kleinmädchen-Image auf und verleiht erwachsene Coolness. Wohingegen ein Lederkleid oder ein Lederrrock gut und gerne ein bisschen Stilbruch vertragen können um nicht zu hart und übertrieben sexy zu wirken. Vor allem Spitze und Seide passen hervorragend dazu, stehen sie doch für Unschuld und Romantik. Eine Seidenbluse verträgt sich genauso hervorragend mit Leder wie Spitze, zudem gehören beide noch zu den Trends der kommenden Herbstsaison. Ob transparent oder mit einer großen Schleife verziert, die Bluse ist wieder schick, ebenfalls total im Trend, hochgeschlossen.

Milestone LASSY Lederjacke schwarz

Vila SALLI Lederjacke black

Oakwood CLEMENTINE Lederjacke taupe

Set Lederjacke light brown

Trendstyles im Herbst 2012

Auch wenn man natürlich nicht jeden Trend mitmachen sollte, zum Einen weil bestimmte Trends einfach nicht alltagstauglich sind und zum Anderen weil sie weder gut aussehen, noch bequem sind und schon gar nicht einer Frau mit normaler Figur stehen, könnte es trotzdem nicht schaden für die kommende Saison über die aktuellen Styles informiert zu sein. Vor allem die Rückkehr der Marlene Hose dürfte bei einigen Frauen zu einem tiefen Seufzer führen, kann man sich doch endlich wieder auf den Straßen zeigen ohne ständig den Bauch einziehen zu müssen. Die weite Hose, die ihren Namen von der weltberühmten Marlene Dietrich erhielt, sitzt locker und oftmals so hochgeschlossen, dass die Hose auch ohne den Bauch einziehen zu müssen geschlossen werden kann und kein Gramm Fett vom tiefsitzenden Hosenbund eingeschnürt wird.

Coolway DENISE Keilstiefelette brown

Fornarina NIKKA Jacke white

Anna Field Stiefelette mocca

Tamaris Stiefel pepper

Weiterhin ist natürlich der Rock-Chic absolut en vogue und wirkt diesen Herbst noch ein bisschen düsterer, was vor allem an den Trendfarben liegt. Bei den Schuhen sind vor allem Schuhe mit Blockabsatz gefragt, ob Stiefelletten oder Pumps, ohne Blockabsatz geht diesen Herbst überhaupt nichts mehr. Das Gute an den Schuhen ist, dass man damit auch wesentlich mehr Halt hat und somit nicht ständig auf den nassen Blättern ausrutschen wird. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und sich für den kommenden Herbst mit den neuesten Trends ausstatten möchte, für den gibt es noch einen kleinen Tipp am Schluss: Wer gerne shoppt, aber nicht im Geldspeicher von Dagobert Duck sitzt, der sollte regelmäßig auf Gutscheinseiten im Web vorbeischauen. Dort findet man immer wieder aktuelle Rabattcodes für diverse Shops, wodurch man, trotz knappen Budgets, noch jede Menge Geld sparen kann und  somit nicht auf tolle Stiefelletten verzichten muss. Angefangen beim versandkostenfreien Shoppen bei Zalando bishin zu 50 % Preisnachlass auf deinen nächsten Einkauf bei H&M, ist so ziemlich alles dabei.  Wenn das mal kein Grund ist um zu Hause ein kleine Shopping-Tour zu starten.

Bilder: Zalando.de und autumn flowers von amintirivizuale, CC-BY

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
1 Kommentar
  • On 9. September 2012 at 10:52 Frl_Emma said

    Ebenfalls weiter im Rennen sind kühle Pastelltöne und der School Mädchen Look.
    Also wir freuen uns schon auf den Herbst und haben deswegen auch vergangene Herbst-Lieblingsstücke und die aktuelle Sommerware drastisch reduziert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends