Designerin auf Erfolgsweg: Mary Katrantzou

Grafiken, Muster und Formen sind ja gerade voll im Trend. Auf den Laufstegen in New Sork, London, Paris und Mailand sieht man es ständig. Kleider mit Grafik-Prints, T-Shirts mit ausgefallenen Mustern und Hosen mit Blumenprint. Überall wimmelt es nur so vor diesen Designs. Wer sich jetzt denkt, die Entwürfe von Designerin Mary Katrantzou sind davon agbgekupfert und inspirert, der irrt sich. Mary Katrantzou hat diesen Trend inspiriert und alle lieben sie dafür.

Mary Katrantzou ist eine wunderschöne braunhaarige Frau. Sie könnte selber Model sein, kümmert sich aber lieber um die Klamotten der Mädels. Und das ist auch gut so, denn nicht nur die Models kämpfen darum auf ihrem Laufsteg zu laufen. Auch Stars wie Keira Knightley, Alexa Chung oder Leelee Sobieski tragen die Mode von Mary Katrantzou. Und wen wundert es schon, aber sie sehen wirklich unglaublich gut darin aus.

Das Schöne an der ausgefallenen Mode von Mary Katrantzou ist, dass sie schon alleine mit den Mustern den Hingucker des Abends kreieren kann. Es braucht keinen ausgefallenen Schnitt, keine extravaganten Accessoires und keine verrückte Frisur, das Muster alleine reißt schon das ganze Outfit raus. Für Stars oder besser gesagt für die Stylisten der Stars, die mal einen schlechten Tag haben und sich nicht fünfzig Stunden lang den Kopf zerbrechen wollen, was sie anziehen sollten, sind die Outfits von Mary Katratzou die ideale Lösung. Aber sie sind noch viel mehr als eine ideale Alternative für jeden Abend.

Die Designs von Mary Katrantzou strahlen eine Fröhlichkeitund Lebenslust aus, wie wenige andere. Jedes einzelne Kleid, jede einzelne Tasche und jede einzelne Jacke ist ein Kunstwerk in sich. Der Grund für die positive und sonnige Ausstrahlung der Designs kann auch das Heimatland der Jungdesignerin sein. Denn Mary kommt aus dem schönen und sonnigen Griechenland. Inzwischen lebt und arbeitet sie aber in London, so wie es sich für erfolgreiche Designer gehört.

Ihre berühmten Prints reichen von Blumen, über Ikat-Muster bis zu Koi-Karpfen, die munter im Wasser plantschen. In den Design steckt, egal bei welchem Motiv, eine gewisse Lebensfreude drinnen, die sie einzigartig machen. Ihr Motto ist: „Ich will alles aus Prints herausholen“. Und das tut sie auch. Oft sind die Prints auch sehr digital, die Schnitte hingegen schlicht, asymmetrisch und ausgefallen gleichzeitig. Ihr Handwerk hat die 28-jährige aber auch ausgiebig gelernt. Sie absolvierte die renommierten Central Saint Martins College of Arts and Design Schule in ihrer Wahlheimat London und brachte schon im Jahr 2008 mit ihren zarten 25 Jahren ihre erste Kollektion heraus, die von der Modewelt nicht zu wenig gefeiert wurde.

Doch nicht nur Stars und Modekritiker feiern ihre Designs und Prints. Auch zahlreiche Mode-Labels wollen mehr von der schönen Griechin. So designte Mary schon einige Taschen für die Marke Longchamps. Man kann die beliebte It-Bag inzwischen auch mit Mary-getreuen Blumenmustern und fernöstlichen Prints kaufen. Auch die britische Marke Topshop klopfte schon an Marys Tür. Doch es wird noch besser. Der Stofftier-Hersteller Steiff ließ sie einen Mops gestalten, der das Muster ihrer Sommerkollektion trägt. Mary Katrantzou hat es geschafft.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends