Der Trenchcoat

Herbst-Winter-Trends 2011 – Teil 2: Der Trenchcoat

Foto: Karierrebibel.de

Diesen Herbst gibt es nur eine Frage: Trenchcoat oder nicht Trenchcoat? Sein oder nicht sein? Und darauf gibt es natürlich nur eine Antwort: Trenchcoat.

Der Trenchcoat ist das wohl zeitloseste Kleidungsstück seit es Mode gibt. Der Mantel, der zu jedem Anlass passt. Ob es eine Shoppingtour ist, eine Hochzeit, ein Vorstellungsgespräch oder eine Verbrecherjagd – der Trench ist immer passend. Viel mehr noch. Der Trench ist Kult.

 Mit dem Kauf eines Trenchcoats kann man einfach nichts falsch machen. Der Trench ist DER Klassiker schlechthin, der in jedem Kleiderschrank hängen sollte. Vor allem in diesem Herbst ist er das In-Stück überhaupt. Die Investition lohnt sich also allemal.

Seit Peter Falk als Columbo den Trench zu dem ultimativen Verbrecherjagd-Partner degradierte, ist er aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Besonders in einer Kombination mit einer riesigen Sonnenbrille macht er die wohl beste Figur. Erfunden wurde der Trench aber nicht von Columbo und auch nicht von seinen Kostümdesignern. Nein, überraschenderweise wurde er aus ganz anderen Gründen erfunden: zur Kriegsführung.

Foto: amirjina

Im 19. Jahrhundert hat der Brite Thomas Burberry den Mantel für die britische Arme kreiert. Sein wasserabweisendes Material war perfekt geeignet für das unbeständige Wetter in Mitteleuropa und schon bald trugen auch die Franzosen den Trenchcoat. Zugegeben, dr Grund für die Kreation des Trench ist kein schöner, aber dafür ist der Kult des Trench im 21. Jahrhundert umso schöner. Und wer schon immer mal wissen wollte, woher der Name Trenchcoat kommt, dem sei hiermit auch geholfen. Trench bedeutet auf Englisch „Schützengraben“, was die Gründungsmotive des Mantels noch einmal unterstreicht. Der Kreis schließt sich.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends