Der Strohhalm- Trend

Jeder Kaffee-Freund hat sich über die Erfindung des Kaffeebechers To go gefreut und über dessen Einführung in unsere täglichen Leben. Seit Jahren ist es das Normalste der Welt in der Früh am Bäcker vorbei zu gehen und sich den Kaffee To go mitzunehmen. Daran ist definitiv nichts auszusetzen.

Aber mit den praktischsten Neuerungen kommen oft die seltsamsten Marotten. Schon bald wurde auch der Kaffeebecher To go für die Spülmaschine entworfen. Man nimmt den verschließbaren Plastik-Becher mit zum Coffee-Haus seiner Wahl, lässt Kaffee rein gießen und bringt ihn anschließend wieder nach Hause. Auch eine sehr löbliche Erfindung. Wozu Bäume fällen, wenn man auch einfach alles wieder verwenden kann.

Und trotzdem gibt es da noch eine Verwendung, die weder Sinn macht, noch praktisch ist. Neuerdings wird der Kaffee im tollen Becher To go mit dem Strohhalm getrunken. Der Strohhalm wird also absurder weise in das minikleine Loch im Becher gesteckt. Ist das etwa cool? Man trinkt doch den Kaffe to stay, also Kaffe in der Tasse auch nicht mit dem Strohhalm. Auf diese Idee würde nie jemand kommen. Wieso also mit dem Becher? Vielleicht soll damit vorgetäuscht werden, dass man eigentlich einen coolen Cocktail trinkt und kein langweiligen Kaffee. Ist ja auch irgendwie nicht so spannend morgens Kaffee zu trinken. Aber wer einen Strohhalm in den Becher steckt, der lässt etwas Mysteriöses um sich entstehen. Der neue Flirtfaktor „Strohhalm“? Oder was ist der Sinn dahinter?

Besonders oft kann man dieses Phänomen beobachten, wenn man in die Nähe einer Universität geht. Setzt man sich in eine morgendliche Vorlesung, so sieht man jeden zweiten mit einem Kaffeebecher. Die Hälfte der Kaffeetrinker schlürft dieses fabelhafte Gesöff dann durch einen langen Strohhalm. Nuckeln ist bei diesem Trend übrigens auch total angesagt. Die jungen Studenten wissen eben, was so abgeht. Allerdings ist der Großteil der Strohhälmer weiblich. Das könnte wiederum in die Flirt-These passen, dass sie ein Mysterium um sich aufbauen wollen. Heutzutage ist eben alles anders. Jungs trinken genüsslich Sprite, wie uns die Werbung lehrte, Mädchen nehmen einen Strohhalm zum Kaffee trinken und schon wirkt man cool und mysteriös. Sagt man dann bald auch Prost?

Foto: cloud_nine.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends