Chelsea Boots: cool und feminin zugleich

nothing moreChelsea Boots sind der absolute Trend für den Frühling. Die britischen Halbschuhe sind besonders komfortabel und leicht und bieten dabei eine große Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten.

Background: Chelsea Boots kommen aus den 60ern

Ursprünglich ein Herrenschuh aus dem 19. Jahrhundert trat der Chelsea Boot in den 60er Jahren durch die Band „The Beatles“ als „Beatle Boot“ seinen Siegeszug an. Heute ist er auch ein tolles Kleidungsstück für Frauen geworden und verleiht jedem Look gleichzeitig Eleganz und eine zarte Verspieltheit.

Weibliche Frauen können ihren Look damit Ecken und Kanten verleihen und junge Frauen mit androgynem Äußeren spielen.

Farben und Materialien 2013: uni und wild

2013 ist der Farbtrend für den Chelsea Boot schlicht und klassisch. Naturfarben, die den Look ergänzen und unterstützen stehen im Vordergrund. Besonders sind hier Farben im Nude-Ton wie beige, créme und taube. Schön sind auch pudrige Pastelltöne die im restlichen Outfit aufgegriffen werden können. Die beste Auswahl an Chelsea Boots gibt es im Sale bei Görtz.

Aber auch hier gilt nicht blau oder grüne Pastellfarben, sondern natur- und erdfarbene Töne zu wählen. Chelsea Boots sollten zudem nicht mit zuvieln Mustern daher kommen.

Vagabond MEGAN Stiefelette bordo

flip*flop PEKKA DOS Stiefelette cognac

Taupage Ankle Boot schwarz

Kennel + Schmenger Stiefelette saddle samba calf

Da der Boot eine relativ große Fläche einnimmt sollte die Musterung stark beschränkt sein. Schöner sind einfarbige Boots in zurückhaltenden Farben. Diese Einfachheit und zarte Zurückhaltung spiegelt sich auch in den Materialien wieder. Wildleder ist besonders edel muss aber auch entsprechend gepflegt werden, weil es sonst schnell minderwertig aussieht.

Auch glattes, glänzendes Leder ist besonders geeignet. Wer auf knalligere Farben steht, der sollte sie lieber im restlichen Outfit tragen als in Form eines Chelsea Boots, da dies den Fuß optisch verkürzt und einen zu starken Bruch erzeugt.

Kombinationsmöglichkeiten: von lässig bis ultrafeminin

Der Chelsea Boot lässt sich vielfältig kombinieren. Klassisch schön und elegant ist er in Kombination mit Röhrenjeans. Hier lassen sich so gut wie alle Farben kombinieren und das Bein wird optisch gestreckt. Das Oberteil ist bei diesem Outfit relativ freu wählbar, es sollte jedoch nicht zu eng sondern eher locker sein, wie ein überlanges T-Shirt oder ein überlanger Pullover.

Dieser Look eignet sich besonders gut für junge und schlanke Frauen.Wer etwas kräftiger ist sollte eher die Kombination mit Chino- Hosen tragen. Sie lockert das Outfit auf, das durch den Chelsea Boot perfekt abgeschlossen wird.

Liebeskind Stiefelette black

Grünbein SUSANNE Stiefelette rot

Vagabond VARLYN Stiefelette black

Mimic Copenhagen Stiefelette bordeaux

Ein toller Look ist auch die Kombination von Chelsea Boot mit einem leichten Sommerkleid und einer groben Strickjacke. Dieses bequeme Outfit ist zugleich verspielt als auch derb und lässt sich bequem sowohl im Alltag als auch im Beruf tragen (hier aber bitte Rocklänge beachten!).

Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination der Chelsea Boots mit Zigaretten Hose. Dieser Trend ist für jede Figur geeignet und ist gleichzeitig frisch und chic. Für einen kompletten Look sollte hier eine leichte Seidenbluse kombiniert werden. Das flatterige, leichte von Oberteil und Hose wird so durch den geschlossenen Chelsea Boot perfekt ergänzt.

AirStep TRENCH Stiefelette ebano/brown

Fratelli Rossetti Stiefelette splendor/fumo

Vagabond MEGAN Ankle Boot black

flip*flop JUNIPER Keilstiefelette walnut

Röcke lassen sich ebenfalls gut mit Chelsea Boots tragen. Es muss aber darauf geachtet werden, dass die Rocklänge nicht zu lang ausfällt.

Röcke sollte nicht länger als eine handbreit unter dem Knie enden, da sonst das Bein optisch gestaucht wird und der Look in die Breite gezogen wird. Hier gilt: Je kleiner die Statur, desto kürzer der Rock. Generell sollte der Chelsea Boot den Look ergänzen und nicht ausmachen.

Mit diesen vielen Kombinationsmöglichkeiten und Farb- und Material Angeboten ist der Chelsea Boot das Must-Have der Frühlingssaison und gehört definitiv in jeden Kleiderschrank.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
Chelsea Boots: cool und feminin zugleich, 6.0 out of 6 based on 1 rating
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends