Beanie Mützen – Hier gibt´s die Trendmützen!

Beanies mehr als nur ein Trend

Beanies sind meist Baumwollmützen ohne Bommel, die man eng oder weit tragen kann. Der Begriff kommt aus dem Englischen und ist angelehnt an das Wort „bean“, das im Deutschen „Bohne“ bedeutet und im englischen Volksmund ein Synonym für den Kopf ist. Von Jugendlichen wird sie häufig tief in die Stirn und über die Ohren gezogen. Besonders stylish sind Beanies mit Schild einer bestimmten Marke oder einem selbst kreeirtem Schild, vorne dran. Sie sind bei beiden Geschlechtern gleich beliebt. Während Mädchen das Schild meist über den Augen tragen, drehen es coole Jungs nach hinten und ziehen die Beanie tief ins Gesicht. Sie sind besonders in der Skater- und Snowboard, teilweise auch in der Hip-Hop Szene verbreitet.

Bula SARACENA BEANIE Mütze tan

Eider TALANG Hut lemon

Bula CARVE HAT Mütze white

Kjus DELUXE BEANIE Mütze black

Der Trend wurde durch bekannte Stars wie beispielsweise Kate Hudson,Justin Timberlake oder Robert Pattinson ausgelöst. Auch Vanessa Hudgens trägt sie. Mit sommerlichen Outfits gibt sie der Beanie eine besondere Note.

Was macht Beanies so einzigartig?

Beanies sind stylishe Kopfbedeckungen, die nicht nur im Winter ein modisches Accessoire abgeben. Denn nicht nur als Wintermütze zum Wärmen, sondern auch im Sommer zu locker-lässigen Outfits sieht die Beanie super stylish aus. Im Winter hält sie warm und sieht toll aus. Und im Sommer gibt sie den Outfits das nötige Etwas. Durch ihre lässige Form, sind Beanies besonders bei langem Haar frisurschonende und praktische Mützen. Sie stehen beiden Geschlechtern gleich gut.
Die Mützen gibt es in vielen Größen und Aufführrungen,sodass sie zu vielen verschiedenen Outfits kombinierbar sind. Eng anliegende Beanies unterstreichen ein sportliches Outfit und sind damit auch besonders gut geeignet, um auf der Piste beim Ski-Fahren den Trend zu setzen. Größere Beanies, die recht locker sitzen und bis zum Hinterkopf getragen werden, sind besonders gut für lässige Outfits geeignet. Auch Frisuren, wie eine aufwendige Hochsteckfrisur sehen unter Beanies toll aus. Bad-Hair-Days sind mit Beanies vergessen und kein Thema mehr. Sie verdecken schlecht sitzende Frisuren oder andere „Probleme“ mit den Haaren.

Und das beste: Es gibt zu viel Auswahl.

adidas Performance DFB Fanartikel black/white

Bula CARVE Mütze pink

Bula DAWSON Mütze black

Bula RACHEL Mütze ivory

Auch im Netz ist das Angebot toll: Mann kann sich nun schon seine eigene individuelle Beanie zusammenstellen. Anzubieten wäre auch, sich selbst eine Beanie zu häkeln oder zu stricken, im Internet gibt es viele Anleitungen dazu. Das wäre dann die günstigste Variante und mit etwas Geschick macht man seine Traum-Beanie von ganz alleine.

Die Tragemöglichkeiten und die große Auswahl machen jeden, der bisher mützenlos durch das Leben ging, zu einem Mützen-Liebhaber. Wer da nicht mitmacht, ist ein Modemuffel. Und wer will schon als Modemuffel gelten?

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends