40er Jahre Kleider – Coole Inspiritation für trendige Retro-Looks

Foto von Flickr: fervent-adepte-de-la-mode (CC)

Foto von Flickr: fervent-adepte-de-la-mode (CC)

Die Kleider im Stil der 40er Jahre sind vor allem sehr elegant und schmeicheln der weiblichen Figur. Die 40er Jahre waren wohl das interessanteste Modejahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts. Denn auf die praktische und sehr konservative Kriegsmode folgten feminine Stoffe, elegante Schnitte und ein Hauch Dekadenz.

Die 40er Jahre neu entdeckt

Wadenlange Röcke, betonte Taillen und auffallende Muster dominierten die Mode-Szene. Die Schulterpartie wurde breiter, damit die schmale Taille noch mehr auffällt. Bei Kleidern waren die Röcke plötzlich nur noch knapp kniebedeckend. Das Dekolleté wurde allerdings sehr züchtig gehalten. Anfang der 40er Jahre waren die Röcke noch sehr schmal geschnitten, was einfach am Stoffmangel lag. Ende des Jahrzehnts kamen langsam weitere Röcke in Mode, die dann später zum Petticoat avancierten. Trotzdem waren zu diesem Zeitpunkt schmale Etuiröcke immer noch sehr modern. Christian Dior kreierte zu dieser Zeit endlich wieder eine Haute Couture Linie.

Ganni Blusenkleid pansy flower

Essentiel Antwerp DOOKIES Blusenkleid brown/blue

Paule Ka Blusenkleid tournesol

Orla Kiely COME FLY WITH ME Blusenkleid vermillion

Viele namhafte Designer haben gerade die Kleidermode der 40er Jahre neu entdeckt. Mit hochwertigen Materialien, die mehr Tragekomfort als damals versprechen, werden die alten Schnitte neu umgesetzt. Marc Jacobs setzt auf unifarbene und hochgeschlossene Kleider mit einer figurnahen Silhouette. Auch Valentino setzt auf Dekolletés, die mit hauchdünner Gaze überzogen sind und so den Anschein von Züchtigkeit zeigen. Bei Donna Karan finden sich vor allem die weiteren Röcke bei den Kleidern. Diese haben gerne einen V-Ausschnitt und modische 3/4 Ärmel.

Fashionart Cocktailkleid / festliches Kleid rosa

Fashionart Jerseykleid rot

Apart Jerseykleid taupe

Four Flavor FELINE Etuikleid creme

Tolle Outfits im Stil der 40er Jahre kombinieren

Einige hübsche Kleider gehören in jedem Fall in den Schrank. Dabei ist es ganz den eigenen Vorlieben überlassen, ob diese e

Foto von Flickr: ljlphotography  (CC)

Foto von Flickr: ljlphotography (CC)

her schmal geschnitten oder mit einem glockig fallenden Rock ausgestattet sind. Zu den Kleidern werden Spangenschuhe, sogenannte Mary Janes, kombiniert. Wenn es einmal kühler wird, kann ein einfarbiger Cardigan darüber getragen werden. In den vierziger Jahren waren auch kurzärmlige Cardigans sehr angesagt. Besonders stilecht wirken die Strickjacken mit kleinen Kugelknöpfen. Elegante Materialien wie Feinstrick oder Mohair sind besonders authentisch.

Im Herbst oder Frühjahr können die Kleider auch mit Strickstrumpfhosen und Schnürstiefeletten getragen werden. Damen trugen zu der Zeit sehr wenig Hosen und die Kleider wurden fast das ganze Jahr über getragen. Für die kältere Jahreszeit empfehlen sich Kleider und Röcke aus Schurwolle. Ein Shiftkleid sieht mit einem Jäckchen im Chanelstil sehr chic aus.

Die Hosen waren an die Männermode angelehnt, hatten aber nicht mehr den weiten Schlag, den Marlene Dietrich so populär machte. Der klassische Schnitt ist eher gerade, mit hoher Taille und Bundfalten. Dazu sehen hochgeschlossene Blusen mit Stehkragen und Puffärmeln besonders raffiniert aus.

Harris Wilson Strickjacke ardoise

Louche IVY Strickjacke red

mint&berry Strickjacke neon coral

Tricky Tracks Strickjacke weiß/gelb

Mit der Mode der 40er Jahre spielen

Wer nicht von Kopf bis Fuß im 40er Look gekleidet sein möchte, kann auch mixen. Sehr hübsch wirken die eleganten Blusen zu Jeans und auch die edlen Cardigans sehen zu lässigen Hosen sehr gut aus. Bei den Kleidern jedoch sollte nah am Vorbild geblieben werden, denn wilde Frisuren oder unpassende Schuhe zerstören hier den Look. Für Kleider empfehlen sich also auch eine passende Frisur und das zeittypische Make-up mit Schneewittchen-Teint und roten Lippen, wie Katy Perry es sehr schön zeigt.

In den Kleiderschrank gehören also unbedingt:

  • ein enger Bleistift- oder Etuirock
  • hochgeschlossene, feminine Blusen
  • elegante, unifarbene Cardigans
  • figurnahe Sommerkleider aus zarten Stoffen
  • Mary Janes und Schnürstiefeletten

Second Female MYLAR Tunika pastel green

TWINTIP Bluse blue/white

Suncoo Bluse beige

mint&berry Langarmshirt tuscan summer

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Douglas Online Shop Deutschland: Angebot, Lieferzeiten und Rückgabe

Primark Deutschland Filialen – Wo kann man bei Primark shoppen?

Office Style – Die besten Looks für’s Büro

Jeansgrößen-Tabelle: Damen- und Herren-Modelle

Modezoo Werbung


Marella NATIF Sommerkleid bunt

Desigual TENERIFE Langarmshirt negro

Jeffrey Campbell LITA SPIKES High Heel Stiefelette black

Anna Field Jerseykleid blackred

mint&berry Wollmantel / klassischer Mantel salt and pepper

Elli FRAGIPANI Ohrringe t?rkis

Email newsletter

Melde dich für den Modezoo Newsletter an und erhalte tolle Angebote per Mail.