„Was zieh ich nur an?“ – Kleider für jeden Anlass

Elegant woman in gray dress posing in studioEin schönes Kleid ist eine der weiblichsten Bekleidungsformen, die es gibt. Obwohl viele Frauen inzwischen lieber Hosen tragen, weil sie die Bewegungsfreiheit schätzen, die dieses Kleidungsstück verleiht, kommt das Kleid nie ganz aus der Mode.

In jeder neuen Saison taucht es wieder auf, in neuen Looks, manchmal auch im Retro-Style, mal streng und elegant, mal verspielt, die Designer erfinden es immer wieder neu. Es gibt Anlässe, die verlangen einfach nach einem Kleid.

Überall da, wo eine Festlichkeit ansteht, sei es eine Gala oder eine Konfirmation, wird die Frage nach einem passenden Kleid aktuell. Der Opernabend wird einfach schöner, wenn dazu ein traumhaft schönes Kleid getragen wird. Ein Ballkleid verspricht rauschende, durchtanzte Nächte und eine Hochzeit ohne Brautkleid – einfach undenkbar!

Was ist beim Kleiderkauf zu beachten?

Die Designer denken sich leider viel zu oft Kleider aus, die nur für Models mit überschlanken Körpern geeignet sind. Deshalb sollte beim Kleiderkauf das neue Kleid in erster Linie zum Typ der Trägerin passen.

Girl trying dressEin verspieltes Kleidchen mit Rüschen und gerafften kurzen Ärmlichen sieht bei großen, sportlichen Damen einfach merkwürdig aus. Hier sollte die Kundin lieber zu schlichter Eleganz greifen, um sich nicht der Lächerlichkeit preiszugeben.

Dass das neue Kleid aktuelle Modetrends aufgreifen sollte, ist selbstverständlich, sollte aber nicht übertreiben wirken. Oft ist ein kleines, trendiges Detail viel wirkungsvoller, als der Komplettlook, der vielleicht nicht zum Typ passt. Die gute Nachricht: Festliches für trendbewusste Frauen gibt es in großer Auswahl!

Was sollte vermieden werden, damit ein Kleid stilvoll wirkt?

Beim Kleiderkauf sollte keine Frau den klaren Blick für ihre Starken und Schwächen verlieren. Auch wenn hilfreiches Verkaufspersonal der Ansicht ist, das Kleid sei genau das Richtigliege: Wenn der Blick in den Spiegel zeigt, dass es zu knapp sitze, Falten wirft, wo keine sein sollten, gibt es nur eine Entscheidung: Finger weg.

beautiful bride

Was der Spiegel sieht, sehen später auch alle anderen Festgäste. Natürlich ist es schade, wen das auserkorene Traumkleid eine halbe Nummer zu klein ist, wer jedoch ehrlich zu sich selbst ist, weiß, dass es mit dem Abnehmen bis zu dem anstehenden Fest meistens nichts wird.

Das Kleid für die Prinzessin in jeder Frau

Leider ist das Prinzessinnenkleid, das sich in vielen Frauen seit der Kinderzeit fest eingeprägt hat, für viele Frauen nicht tragbar und wird deshalb meist ein Traum bleiben. Beim Brautkleid versuchen viele, den Traum aus Kindertagen Realität werden zu lassen und bei dieser Gelegenheit ist viel erlaubt, was sonst nicht tragbar ist.

Auch beim Hochzeitskleid-Kauf bitte beachten:

  • das Kleid soll zum Typ der Trägerin passen
  • die richtige Größe auswählen
  • aufpassen, dass Starken betont und Schwächen überspielt werden.

Wenn das Brautkleid oder das Abendkleid für einen wirklich großen Anlass dann doch nicht genau so aussieht, wie es sich die kleine Prinzessin vorgestellt hat, sollte jede Frau bedenken.

elegant lookDass die realen Prinzessinnen im 21. Jahrhundert auch nicht mehr ständig in rosa Rüschen dahersschweben sondern berufstätige Damen sind, deren Kleidung zwar elegant und teuer ist, die aber auch bei Ballkleidern häufig eine eher Edel-elegante Linie bevorzugen.

Kleider für den Alltag

Kleider für jeden Tag, für den Job oder das Treffen mit Freunden gibt es in vielen Stilrichtungen. Ob knielang oder kürzer hängt von der Figur, aber auch von der Lust und Laune der Trägerin ab, erlaubt ist, was gefällt und gut aussieht.

Im Job sollte von allzu ausgeschnittenen oder verspielten Modellen absehen. Wenn der Dresscode des Unternehmens es gestattet, müssen die Kleider aber nicht in langweiligen Farben gewählt werden, Farbe ist durchaus erlaubt.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends