Pilotenjacke

Vor ein paar Jahren war es das Trendstück des Sommers: die Pilotenbrille. Und auch jetzt ist die runde Sonnenbrille noch ein absoluter Klassiker, der zu jeder Jahreszeit den Nerv der Zeit trifft. Denn die Brille ist einfach zeitlos und lässt die Coolness und Lässigkeit eines Weltenbummlers nur so raushängen.

Der Pilot ist aber auch einfach eine coole Sau. Nebst Feuerwehrmann und Rockstar ist es der wohl beliebteste Beruf bei kleinen und großen Jungs. Warum auch nicht, ist es doch super über den Wolken zu fliegen, von einem exotischen Ort in den nächsten zu jetten, in schönen Hotels zu übernachten und ab und an mal eine heiße Stewardess flachlegen. Von so einem Leben träumen so einige. Noch besser an dem Beruf ist die coole Arbeitskleidung. Während McDonalds Mitarbeiter sich in unvorteilhafte Hosen stecken müssen und Börsenmakler immer und immer wieder denselben langweiligen Anzug tragen müssen, können Piloten ihre Coolness noch mit Pilotenbrillen und coolen Lederjacken unterstreichen. Zugegeben, Piloten tragen inzwischen auch Uniformen und die Vorstellung kommt insbesondere aus alten Filmen und meiner Fantasiewelt. Aber trotzdem, der Pilot hat den Dreh einfach raus und katapultiert jetzt ein neues Glanzstück seiner Kollektion in den Modehimmel. Nach der Pilotenbrille nehmen wir dem Flieger jetzt noch mehr weg: seine Jacke. Denn die Pilotenjacke ist ein absolutes Must-Have für den Herbst.

Kurz geschnitten, dafür weit ausgeschnitten, mit einem coolen Material und einen verspulten Kragen, an den mindestens zwei Reißverschlüsse gehören. Ganz frei nach dem Gesetz: je mehr Reißverschlüsse an der Jacke, desto cooler ist man. Vor allem in einem schwarzen Leder ist die Jacke ganz klassisch und lässt sich zu vielem kombinieren. Aber auch, wenn man es wärmer möchte, gibt es die Pilotenjacke in Wildleder oder mit einem Fellfutter. Wunderbar und herrlich. Kein Wunder, dass die Piloten so coole Säue sind (jedenfalls in meiner Kreativ-80er-Film-Welt).

Foto: razainternational381.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Pingbacks / Trackbacks

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends