Other Stories – Der nächste Modehype aus Skandinavien

and-other-stories2Urban Fashionistas aufgepasst! Wer keine hat Lust hat, seine Zeit damit zu vergeuden, um nach dem ultimativen Fashion Masterpiece zu wühlen, der sollte einen Blick in die Kollektionen von & Other Stories werfen und – hoffentlich nicht gleich vor Begeisterung umfallen. Zeitloses ausgefeiltes Design mit einer gehörigen Dosis Luxus zu erschwinglichen Preisen – das ist & Other Stories.

Der Background der neuen Modekette

Selten wurde ein neues Modekonzept so gehypt wie & Other Stories aus dem Hause H&M. Die Story hinter dem Label ist schnell erzählt. H&M Kreativchef Samuel Fernström sollte eigentlich nur eine neue Beauty-Linie für H&M lancieren, doch sein Bauchgefühl sagte ihm, dass die ohne modisches Beiwerk einfach nur »nackt« aussehen würde. Er verlangte einen größeren Spielraum um sich kreativ austoben zu können. Karl-Johan Persson, Chief Executive Officer des Mode-Imperiums H&M, gab grünes Licht und so wurde & Other Stories ins Leben gerufen. Zugegeben, der Name ist etwas sperrig, doch er beleibt leicht im Gedächtnis, wenn man die Styles betrachtet, die von zwei internationalen Designteams in Paris und Stockholm entworfen werden. & Other Stories ist Luxusfashion – kein fremdes Terrain für die findigen Schweden. Durch die Zusammenarbeit mit großen Designern wie Versace, Stella McCartney oder Stars wie der Rapper Cro sorgte H&M bereits in der Vergangenheit immer wieder für modischen Zündstoff und tut es jetzt wieder. 2013 ist es H&M mit & Other Stories gelungen einen neuen Brand zu entwickeln, der weltweit für Furore unter den Fashion Victims sorgt.

Der Look

Skandinavischer Minimalismus meets französische, verspielte Leichtigkeit. Ein Clash, der clean und zugleich feminin ist und dazu inspiriert den eigenen, individuellen Look zu finden. Ob die dunkelgrüne Bikerjacke, der silberne Plisseerock oder das hautenge Neopren-Kleid – and-other-storiesStyles von & Other Stories zeichnen sich durch die Liebe zum Detail aus, verbunden mit einer hochwertigen Verarbeitung, die ihnen einen Hauch von Exklusivität verleiht. Jede Menge Accessoires, Lingerie und ein Beautysegment runden das Bild ab. Das alles gibt es zu Preisen von 25 Euro für ein Spitzentop bis zu 245 Euro für eine Bikerjacke aus Leder.

Pre-Fall 2013/14 Kollektion von & Other Stories

Beim Blick in das brandaktuelle Lookbook finden sich zwei Stories. »The New Noir« setzt mit minimalistischen, klassisch inspirierten Styles auf einen strengen Look. »Behind The Seams« steht dagegen für eine boho-feminine Linie, bei der Drappierungen, schimmernde Stoffe und Spitze nicht fehlen dürfen. Bei beiden Linien überwiegen Schwarz, dunkles Grün, Navy und Bordeauxrot. Schlichte Schnittführungen verleihen eine klare Silhouette, aufgelockert durch geschickten Faltenwurf, der Röcke und Kleider schwungvoll in Szene setzt. Leder verleiht Shorts und Tank-Tops einen unaufdringlichen sexy Look, Seide, für Kleider und Blusen, liefert die nötige Prise Eleganz. Dazu gibt es jede Menge Accessoires, unter denen die gestanzten Tücher, und Stiefel aus Leder hervorzuheben sind, die sicher zu den Must-haves des Herbstes zählen werden.

Wo finde ich die Shops?

Kreativ und inspirierend sind die ausgewählten Stores des Labels. Neben Paris, Koppenhagen, London und Stockholm eröffnete im Frühjahr in Berlin der erste deutsche & Other Stories Shop. Stuck und Kronleuchter gepaart mit cleaner Loft-Atmosphäre bilden hier genau den richtigen Mix für ein Shoppingerlebnis der Extraklasse. Doch sollte man es nicht schaffen in eine der Metropolen einen Stopp einzulegen – kein Problem! Von der eigenen Couch aus kann man sich bequem unter stories.com durch die Kollektionen klicken. Der offizielle Onlineshop von & Other Stories ist super aufgemacht und macht garantiert Lust auf mehr.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
1 Kommentar
  • On 20. August 2013 at 10:56 Sophie Nebel said

    ich würde sagen da haben die herren alles richtig gemacht! es ist einfach ein saucooler laden!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends