Mode aus Paris – Die Modetrends aus Frankreich

Mode aus Paris: Haute Couture

Paris ist immer noch die internationale Hauptstadt der Mode. Nirgendwo sonst drängen sich so viele berühmte Luxusmarken an einem Ort. Die Pariser Haute Couture ist ein geschützter Begriff. Zu ihr zählen nur Unternehmen, die die strengen, 1945 festgelegten Kriterien der „Chambre Syndicale de la Haute Couture“ erfüllen. Zu diesen Häusern zählen solche Ikonen der Pariser Mode wie zum Beispiel Chanel, Christian Dior und Jean-Paul Gaultier. Mode aus Paris wird vielfach gleichgesetzt mit den Kollektionen dieser Häuser, die von Mannequins auf den Pariser Modeschauen vorgestellt werden.

Prêt-à-Porter / Ready-to-wear

Seit Ende der 50er-Jahre traten neben die Haute Couture die Prêt-à-Porter-Kollektionen. Nicht jedes Kostüm wird mehr maßgeschneidert, seitdem sich die Konsumgewohnheiten auch der Mode aus Paris änderten. Die Pariser Mode wurde zu einem Produkt auf dem Weltmarkt, das auch von der Stange zu haben war. Durch Lizenzverträge wurde im Ausland gutes Geld verdient. Allerdings behielt die Haute Couture bis heute eine Leuchtturmfunktion im Modemarkt.

Modeevents in Paris

Die Fashion Weeks finden zwei Mal im Jahr statt, zur Präsentation der Herbst- / Winter – und Frühjahrs- / Sommer-Kollektionen, im Februar und Oktober (Prêt-à-Porter) oder Januar und Juli (Haute Couture). Zu diesen Anlässen stellen Stardesigner ihre neuesten Kreationen vor. Die internationale Modewelt schaut in diesen glamourösen Augenblicken auf die Mode aus Paris.

Sonia by Sonia Rykiel Blazer noir / blanc

See by Chloé Bluse orange

Via Uno Schnürstiefelette pele black

Annick Goutal GRAND AMOUR Eau de Toilette gold

Große Modedesigner aus Paris

Die Namen großer Designerinnen und Designer sind mit der Mode aus Paris verbunden. Zur Avantgarde der internationalen Modeszene gehörte Coco Chanel (1883-1971), die mit der Erfindung des „Kleinen Schwarzen“, ein Cocktailkleid, der Verwendung von Modeschmuck und der Kreation von kurzen Röcken oder Hosen die Damenmode maßgeblich beeinflusste. Stilbildend wirkte auch Yves Saint Laurent (1936-2008), dessen „Trapezlinie“ die Damenmode Ende der 50er-Jahre bei Dior von allzu strengen Formen befreite. Sein Hosenanzug für Damen, den er in den 60er-Jahren kreierte, zeigt, dass Mode aus Paris mit der Emanzipation der Frau Schritt hielt.

Rich & Royal Blazer black

Zalando Collection Blazer light mint

Vero Moda PERNILLA Strickjacke black

Fausta Moretti Peeptoe light grey

Karl Lagerfeld (geboren 1933) kam 1983 zu Chanel, wo er das Vermächtnis von Coco zu erneuern versuchte. Lagerfeld scheute sich nicht, mit seinen Kollektionen auf den Massenmarkt zu gehen. Mode aus Paris à la Lagerfeld wurde über den Versandhändler Quelle und bei der Textilkette H&M für ein breites Publikum erschwinglich. Berühmt ist auch Lagerfelds Zusammenarbeit mit Topmodels wie Inès de la Fressange oder der von ihm entdeckten Claudia Schiffer. Als seine „Musen“ bezeichnet er unter anderen die männlichen Models Brad Kroenig und Baptiste Giabiconi.

Virus Schnürstiefel preto

Tara Jarmon Hose rose

Paule Ka Kleid noir

Eleven Paris FACELISS TShirt blue

Mode aus Paris einkaufen

Mode aus Paris bedeutet auch ein schier unerschöpfliches Angebot an Geschäften und Kaufhäusern. Ob Kleidung, Schuhe, Schmuck oder Accessoires: hier findet man alles in einer unvergleichlichen Vielfalt der Stile. Auf den Großen Boulevards, deren berühmtester die weltbekannte Champs Elysée ist, kann man in die Welt der Pariser Mode eintauchen und sich darin verlieren.Wer hingegen kleinere Geschäfte und Boutiquen liebt, sollte einmal ins Quartier Latin gehen und etwas Abseits der Haute Couture die Pariser Mode kennenlernen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends