Leder für Alle!

Leder steht Jeder: Das sind die Trends für 2013

Es gibt Dinge, die kommen einfach nicht aus der Mode. Jeans gehört dazu oder auch Schwarz als Fashion-Immergrün – und auch Lederjacken sind irgendwie immer stylish. Trotzdem sollte man je nach Saison unterscheiden – denn Leder ist nicht gleich Leder.

In der letzten Saison waren wir zum Beispiel alle Biker, dicke Stiefel, grobe Jacken, cooler Gesamtlook. Das alles ändert sich jetzt. Welche Teile in dieser Saison neu und heiß sind? Die Antwort ist leicht, wenn auch nicht so naheliegend: feminine Schnitte, glamouröse Materialien. Es heißt also: Bye bye grober Bikerlook, hallo Lady in Leather!

D N A YOKO Etuikleid black

Hallhuber Etuikleid schwarz

Tibi Kleid black multi

S´NOB LASO Cocktailkleid / festliches Kleid black

 

In diese Teile lohnt es sich zu investieren

Es ist nicht mehr nur die Lederjacke outfittauglich. Die neuen dünnen Lederstoffe kommen ebenso als weite Hose (gesehen bei Maison Martin Margiela) oder als Oversize Minikleid (zum Beispiel bei Alexander McQueen) daher. Es gibt Bleistiftröcke mit auffälligen Applikationen oder auch Shirts mit Ledereinsätze, zum Beispiel bei Zara.

Für alle, die aber auf den Ganzkörperlook stehen, gibt es Kleider in allen Ausführungen – immer in schwarzem Leder. Für den Abend zeigen sich Tops in neuem Lederoutfit, dazu gibt es je nach Anlass lässige Lederjogginghosen und auch die Lederleggins hat endlich den ihr gebührenden großen Auftritt. Wer sie noch vom Frühjahr im Schrank hat – perfekt, ansonsten lohnt sich die Investition.

 

Und auch wenn der gesamte neue Lederlook nicht an Biker erinnert, die Jacke bleibt: Hüfthoch, mit schrägem Reißverschluss und verwegenem Charme. Nur wird sie jetzt eben zu einem mädchenhaften Tellerrock kombiniert. Zum Glück ist die Lederjacke an sich das wohl wandelbarste Kleidungsstück überhaupt: Problem gelöst!

 

Ventcouvert Lederhose cognac

Ventcouvert Lederhose taupe

Witty Knitters Lederhose taupe

Ventcouvert Lederhose noir

Und so werden die neuen Lederteile am besten kombiniert

Der neue Ledertrend bleibt eintönig und zwar schwarz. Zu den weiten Hosen kombiniert man am allerbesten zarte Spitzentops oder eine schlichte Seidenbluse, alles schwarz, alles superedel und glamourös. Wenn zu dem schwarz doch etwas dazukommen sollte, dann nur zarte weiße Akzente. Der Bubikragen bleibt und passt perfekt auf die Ledertops oder eine schwarze Bluse. Und wer es partout nicht so dunkel mag, der schnappt sich den Allrounder: Das weiße T-Shirt. Das sieht zu allem einfach nur gut aus. Und auch in braun und nude gibt es wunderschöne Lederteile. Beim Make Up ist wie beim gesamten Look weniger mehr. Nude-Grundierung mit Smokey Eyes am Abend ist optimal, der rote Lippenstift bleibt erstmal in der Tasche.

 

SLY 010 Lederhose black

Masons ALICIA ALCA Stoffhose anthra

Ventcouvert AGNES ANTIIQUE Chino marron

Sisley Shorts black

Perfekte Accessoires für den Lederlook 2013

Da es sich hier um einen Komplett-Schwarz-Look handelt, der extrem clean und minimalistisch daher kommt, sollte genau das auch auf die Accessoires zutreffen. Simple zarte Armreifen und Ketten aus Roségold sind dezent und Hingucker zugleich. Gleiches gilt für die Schuhe: Die schwarzen Pumps kommen 2013 mit zarter Glitzerspitze oder Spitzenbesatz daher und geben dem Outfit so das gewisse Etwas ohne dabei laut „Hier!“ zu schreien. Wer es lieber flach mag, greift zu Schnürschuhen, die aber eher zart als klobig daherkommen.

DKNY Handtasche black

See by Chloé Clutch black

Ted Baker BOW Clutch black

Oasis Clutch black

Die Stylingkrone wird dem Ganzen mit der passenden Tasche oder Clutch aufgesetzt – Regel Nummer 1 natürlich auch hier: Leder, schwarz, simpel. Boxbags sind jetzt besonders in: kleine Taschen, in die locker Geldbeutel, Telefon und Notizbuch passen, die aber trotzdem klein genug sind, das Outfit nicht komplett zu vereinnahmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends