Karl by Karl Lagerfeld

Foto: CC Lizenz 2.0 Siebbi


High Class für Low Budget

Seit dem 24. Januar 2012 ist die neue Linie von Karl Lagerfeld, die den Namen „Karl“ trägt erhältlich. Das besondere an dieser neuen Linie ist, dass sie günstiger als die Premium Linie ist. Es wurde an sehr vielen interessanter Ideen gearbeitet, um Luxusartikel erschwinglicher zu machen, wurde von Karl Lagerfeld gesagt. Artikel der neuen Karl Lagerfeld Kollektion werden im Internet, über die Internet-Plattform „Net-a-porter“ zum Verkauf angeboten, die das Exklusiv Verkaufsrecht hat, bis es von Lagerfeld eine eigene e-commerce-Website gibt. Später sollen die Artikel auch, weltweit in ausgewählten Boutiquen angeboten werden.

Über Lagerfeld

Am 10. September 1933, wurde Karl Otto Lagerfeld (Lagerfeldt) in Hamburg geboren. Karl Lagerfeld jedoch gibt sein Geburtsjahr mit 1938 an, was sehr oft zu Spekulationen geführt hat. Anhand des kirchlichen Taufregisters wurde jedoch 1933 als Geburtsjahr bestätigt. Karl Lagerfeld wuchs in wohlhabenden Verhältnissen auf. Laut Lagerfeld hatte er ein seht gutes Verhältnis zu seinen Eltern, obwohl dass zu seiner Mutter distanziert war. 1953 zog Karl Lagerfeld mit seiner Mutter nach Paris, wo er dann 1955 mit seiner Karriere als Modedesigner (bei Pierre Balmain) begann, nachdem er mit einem Wollmantel in einem Wettbewerb gewann. Zu Lagerfelds Markenzeichen gelten, sein weiß gepuderter Haarzopf und seine dunkle Sonnenbrille (auch bei Regen).

Foto: CC Lizenz 2.0 LeWEB12

Die neue Kollektion

So wie man es von Karl Lagerfeld gewohnt ist, dominieren die Farben Schwarz und Weiß. Aber dieses Mal findet man auch etwas Grau, etwas Bordeaux sowie ein bisschen Rosa und Silber. Und auch zum Glitzer hat der Modedesigner dieses mal gegriffen. In dieser Neuen Kollektion sind neben Sweater und Shirts, Jacken und Bikerwesten zu finden sowie fingerlose Handschuhe und Leder-Pencilskirts. Elegante schwarze Kleider, silberne Jeans, Tops Westen und viele andere Schöpfungen vollenden die Kollektion. Die Gründerin von Internet-Plattform „Net-a-porter“ ist Feuer und Flamme für die neue Kollektion, und ist sich sicher, dass der Mix aus Street-Style und zeitgenössigem Chic, jede Frau ansprechen wird. Karl Lagerfeld persönlich sagt zur Kollektion: „Es ist mein jetziger Geschmack und Stil und eine Reflektion dessen, von dem ich vermute wie eine große Anzahl von Leute heute gekleidet sein möchte.

Lagerfeld für Jeden

Die neue Linie des großen Modedesigners ist günstiger als seine Premium-Linie. So sind Rund 100 Artikel der neuen Kollektion zwischen 60 und 300 Euro erhältlich. Womit Luxusartikel auch für den mittleren Geldbeutel möglich sind. Die neue Linie wird als „Massitge“ bezeichnet, eine Bezeichnung, die sich mit der neuen Kollektion entwickelt hat und eine Wortkombination aus „Masse und Prestige“ ist. Für Lagerfeld ist es ein Weg in die Modernität, massentauglich zu werden, und somit jedem etwas Luxus zu ermöglichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass es nun ermöglichst wurde, dass die Artikel des Modekönigs, auch online zu kaufen gibt.

Fazit

Wer seit langem schon ganz gerne etwas von Lagerfeld tragen wollte, es ihm aber finanziell nicht möglich war, so wurde durch die neue Kollektion nun ein Weg geschaffen, auch dem mittleren Geldbeutel eine Anschaffung von Lagerfeld zu erlauben.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (2 votes cast)
Karl by Karl Lagerfeld, 6.0 out of 6 based on 2 ratings
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends