Jeanshosen in verschiedenen Formen und Größen

Welcher Jeanshosentyp sind Sie eigentlich? Es gibt viele verschiedene Arten, Formen und
Größen an Jeanshosen für Schlanke und Mollige, dass es manchmal bei der unterschiedlichen
Auswahl schwer ist, die richtige Größe zu finden. Aus der Mode kommen Jeanshosen aber
nie, sie sind eine geniale Erfindung. Es gibt im Internet viele Informationen über Jeanshosen
für Mollige und alles, was drum herum ist, aber wissen Sie wirklich, welche verschiedenen
Sorten es gibt? In den achtziger Jahren waren Röhren Jeans sehr beliebt, je enger desto besser.
In den neunziger Jahren ging die Mode der Jeans in die andere Richtung, je breiter desto
schicker, aber viele Menschen, aber auch Sänger und Schauspieler sind der Röhrenjeans
treu geblieben bis in die heutige Zeit, wobei diese immer noch sehr gerne von Jugendlichen
getragen werden. Da gibt es noch die Hüftjeans, die gerne bauchfrei mit Tops getragen
werden. Ansonsten gab es noch die Baggiejeans oder auch Skaterjeans genannt, die vor allen
Dingen mollige Menschen sehr gerne getragen haben und noch tragen. Diese Baggie- oder
Skaterjeans ist weit an den Beinen und der Hüfte geschnitten und hing an den Hüften und
am Po so weit und tief, dass man dachte, jeden Moment verliert diese Person die Hose, bzw.
ließ sie die Unterwäsche andeutungsweise sehen, mit diesen Jeans konnte man sogar Spagat
machen, so weit war sie im Schritt.Viele weiter Infos findet man übrigens bei mode-grosse-
groessen.de

Die Jeans ist fast unverwüstlich
Natürlich haben auch Jeans Verschleißerscheinungen, gerade bei Molligen sind die
Problemzonen im Schritt, aber dieses Problem konnte nie gelöst werden, trotzdem sind
Jeanshosen für mollige Menschen sehr angenehm, denn das Elasthan in den Stretchjeanshosen
gibt der Jeanshose die richtige Passform und einem molligen Menschen ein angenehmes
Tragegefühl. Als die Baggie- und Skaterjeans sehr beliebt war, da durften die Hosen
auch gerne viel zu lang sein, sie wurden einfach über dem Boden geschliffen und die
Abnutzungserscheinungen waren eben cool. Diese Jeanshosen, die einige Zeit gerade bei
molligen Menschen sehr beliebt waren, weil sie breit und locker getragen wurden, mit
breiten Schlag an den Füßen, haben aber nur ein paar Jahre in der Modewelt geschafft. In
den sechziger und siebziger Jahren waren diese Jeans ebenfalls schon einmal sehr beliebt, da
waren sie aber im oberen Teil etwas enger, aber der Schlag an den Füßen war der gleiche.
Leider gab es früher gar nicht so viele Jeanshosen für Mollige. Eine Übersicht zu vielen
Online Shops finden sie hier. Auch Kauf auf Rechnung ist bei diesen Shops kein Problem.

Qualität spielt für Jugendliche und Erwachsene eine große Rolle
Mollige Jugendliche achten sehr auf Qualität ihrer Jeanshosen, wobei mollige Erwachsene
nicht so streng darauf achten, aber trotzdem ist es wichtig, dass sie Jeanshosen gut passen,
sich der gut tragen lassen. Leider sind mollige Jugendliche sehr auf Labels und Marken
fixiert, was manchen Eltern gar nicht passt, was sich aber schlecht verhindern lässt, da wir
in einer Konsumgesellschaft leben. Es gibt Jeanshosen in verschiedenen Qualitäten, wobei
die Levis wohl die besten sind und sein werden, aber es kommt auch auf die Qualität der
Stoffe und der Verarbeitung an. In Spezialmaschinen bekamen Jeanshosen Verwaschungen
eingerieben, die voll „in“ waren und noch „in“ sind, ebenso wie Aufdrucke, aufgenähte
Etiketten oder Buchstaben. Was gab es nicht alles in den letzten Jahrzehnten an interessanten
Jeanshosen zu kaufen, es könnte ein Jeansmuseum damit gefüllt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends