Frech und angesagt: der Streifen-Look 2013

beautiful sensual blond girlStreifen sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Die Pionierin der Streifenmode ist die legendäre Coco Chanel, die sich von Seglern zu ihren berühmten Marinestreifen inspirieren ließ.

Was vor 100 Jahren eine Modeneuheit war, ist mittlerweile regelmäßig Thema auf den Catwalks der großen Designer.

Auch 2013 verleihen Streifen in vielen Farben und Varianten den aktuellen Kollektionen einen leichten Charme. Den Streifen-Look kann man gut mit anderen Trends kombinieren, und er sieht in der Freizeit und auch bei besonderen Anlässen toll aus!

 

Designer auf Streifzug: von Michael Kors bis Moschino

Der Streifen-Look ist auch in diesem Jahr angesagt und sorgt für gute Laune in der Sommermode. Die Modedesigner machen es vor:  Ob sportlich oder elegant, chic oder cool, Streifen gehören zur Mode 2013!

  • Marc Jacobs. Auf seinen Fashion-Shows für die Saison Frühjahr/Sommer 2013 zeigte der New Yorker Designer Marc Jacobs grafische Schwarz-Weiß-Kontraste in Form von Streifen, Karos und Op-Art Prints. Der Look erinnert an die coolen 60er und ist eine Hommage an das Swinging London. Der Designer inszeniert seine Kreationen ohne Schnörkel, aber mit Smokey Eyes und spitzen, teilweise flachen Pumps.
  • Dolce & Gabbana. Auch bei Dolce & Gabbana feiern die Sixties ein Comeback: Breite Blockstreifen in der Farbkombi schwarz-weiß zieren elegante Kostüme im Chanel-Look. Blau-weiße Streifen kombiniert das Designer-Duo mit bunten Mustern, und sogar auf Sandaletten und Handtaschen sieht man Streifen in maritimen Farben.
  • Michael Kors. Neben Marc Jacobs ist Michael Kors noch ein Designer aus New York, der in seiner Sommerkollektion 2013 auf Streifen setzt. Elegante, knielange Kleider mit vertikal und horizontal verlaufenden Streifen begeisterten bei der Präsentation das Publikum.
  • Moschino. Die italienische Modemarke Moschino lässt im Sommer 2013 die farbenfrohe Welt der 60-er wieder aufleben. Bunte Blumenmuster stehen hier im Kontrast zu Streifenprints, kurze Mäntel in A-Linie zieren senkrechte Streifen in Schwarz und Weiß und die Handtaschen im Sixties-Stil tragen natürlich – Blockstreifen.

Streifen-Trends 2013: Block, Zebra, Marine

1. Blockstreifen: Sie dominieren im Frühjahr/Sommer 2013 komplette Outfits: Blockstreifen sind der Hingucker der Saison! Sie verlaufen senkrecht und waagerecht, schmücken Kleider, Röhrenhosen und Accessoires in bunten Farben oder in Schwarz und meistens in der Kombination mit Weiß. Übrigens: Querstreifen machen nicht dick, aber Längsstreifen machen schlank! Sie wirken länger und täuschen so über ein paar Problemzonen hinweg.

adidas Originals Strickjacke solid blue black

Mango REGINA Jerseykleid marineblau

Suncoo Etuikleid rose

Hallhuber Langarmshirt rot

2. Zebrastreifen: Ob die New Yorker Designer sich in dieser Saison von dem niedlichen Steppentier oder dem Fußgängerüberweg haben inspirieren lassen – eins ist sicher: Mit Zebrastreifen liegt man modisch in diesem Jahr vorne! Die Prints mit ihren auffälligen Mustern sind besonders ausdrucksstark, wenn die Linien wie in der Natur aufeinandertreffen, verschmelzen oder breite Streifen zu schmalen Strichen werden.

Soaked in Luxury FIRE Sommerkleid pattern

Replay Jerseykleid schwarz/weiß

Mango MARSEL Strickpullover weiß

adidas Originals ADH2783 Uhr schwarz/weiß

3. Marine-Look : Spätestens seit Jean-Paul Gaultier das Matrosen-Shirt zu seinem Markenzeichen machte, sind Ringel-Pullis nie out. Sie sind es auch in der kommenden Saison nicht, besonders wenn sie im coolen Marine-Look daherkommen. Die klassischen Farbkombinationen sind Blau-Weiß oder Rot-Weiß. Bikinis und Ballerinas im sportlichen Streifenstyle wecken Vorfreude auf Urlaub, Sonne und Meer!

Joop! ASOLINO Tuch marine/weiß

Selected Homme CARLO IS DOUBLE SPLIT Langarmshirt maritime navy

Armor lux SAILOR Shirt nature/landes

Tommy Hilfiger PHOEBE Slip tango red/ stripe

Passende Kombis für den Streifen-Look: Mustermix und Sport Style

Sicher gehört zum Muster-Mix eine ordentliche Portion Mut. Die Blicke der Mitmenschen zieht man garantiert auf sich, wenn das Outfit aus einem wilden Mix aus Streifen, Punkten und Animal Prints besteht.

Modisch sind diese Kombis allemal, wenn auch nur für die ganz Mutigen! Schwarz-weiße Blockstreifen können sowohl edel und elegant als auch sportlich gestylt werden. Mit Pumps und schmaler Satinhose wird der Streifenpulli ausgehfein, mit Jeans kombiniert wirkt er eher lässig.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends