Flache Schuhe – DER Schuhtrend 2013

in der FussgängerzoneNicht jede Frau quetscht ihre Füße gerne regelmässig in 12cm hohe Absätze um sexy zu sein. Viele haben es gerade im Alltag lieber bequemer und möchten trotzdem nicht darauf verzichten modisch im Trend zu liegen.

Vertraut man den Umfragen der Modemagazine, finde besonders Männer flache Schuhe an Frauen eher unsexy, aber all jene Damen, die dem flachen Schuh treu geblieben sind, können in diesem Jahr aufatmen – flache Schuhe liegen voll im Trend.

Ganz egal, ob die allseits beliebten, verspielt anmutenden Ballarinas, die wiederentdeckten Mokassins oder gerade auch Segelschuhe – wer in dieser Saison auf hohe Absätze verzichtet, macht nichts falsch.

Promis machen es vor: Diane Kruger, Gwen Stefani und die Olson Zwillinge

Ein deutlicher Trend zeichnet sich besonders dann ab, wirft man einen Blick auf Hollywood und prominente Trendsetter. Diane Kruger zum Beispiel gilt als einer der schönsten deutschen Importe und trägt ihre Ballarinas zu verspielten Kleidern. Hohe Absätze zur Abendgarderobe? Weit gefehlt.

Gadea TITAN Slipper balear royal

Gadea TITAN Slipper ante pacifico/cris laton

Pretty Ballerinas ANGELIS Slipper negro

Pretty Ballerinas ANGELIS Ballerina usina

Auch in flachen Schuhen sieht die Kruger umwerfend aus. Eben so wie Rihanna, die es jedoch etwas sportlicher mag und auf klassische Chucks zurück greift. Ashley Olsen geht sogar noch einen Schritt weiter und zeigte sich jüngst in offenen Birkenstocksandalen, womit sie klar beweist, dass die bei uns oft als „Gesundheitstreter“ verschrienen Schuhe sehr wohl chick sein können.

Vom Freizeitlook zur Abendgarderobe

wahre LiebeFlache Schuhe gibt es in diese Saison nicht nur in allen Farben und Materialien, sondern vor allem auch in allen erdenklichen Formen, so dass sie sich für jeden Anlass perfekt kombinieren lassen. Segeltuchschuhe für den Ausflug mit Freunden, eine Caprihose oder locker gekrempelte Jeans dazu sind der perfekte Look für den Sommer.

Die luftig leichten Schuhe bieten neben Sandalen für all diejenigen, die keine offenen Schuhe mögen eine modische und angenehm zu tragende Alternative.
Soll es in den Abendstunden etwas schicker werden, greift Frau gern auf Ballarinas zurück, die man schlicht in schwarz gehalten, mit kleinen Schleifen, Perlen oder Pailetten verziert zu allem tragen kann.

Taupage Zehentrenner bianco

Steve Madden CONNCORD Slipper pewter multi

Pretty Ballerinas ROSARIO Ballerina shade negro/ coton isos

Caprice Schnürer hellbraun

Wichtig hier bei ist wie bei jedem anderen Schuh auch; er muß farblich zum Rest des Outfits passen. Collegeschuhe oder Mokassins passen perfekt zu jedem Buisnesslook. Die oft aus Leder gefertigten Stücke gibt es in vielen sehr klassisch gehaltenen Variationen.

Für Büro, Job oder Uni sollte man stets darauf achten, keine allzu auffällige oder ausgefallene Kreation zu wählen, da diese nicht mit den meist klassisch- strengen Schnitten des Buisnesslooks harmonieren.

Sommerstyling leicht gemacht

Besonders im Sommer, wenn die dicken Winterstiefel endlich für eine Zeitlang eingemottet werden können, bieten flache Schuhe eine modisch voll im Trend liegende Alternative. Viele Klassiker werden in dieser Saison neu entdeckt und der Kreativität beim Kombinieren mit dem Lieblingssommerkleid sind keine Grenzen gesetzt.

Inuovo Ballerina black

Clarks Originals SYLVIE Mokassin apricot

Mario Giordano Ballerina verda mentan petro

CAFèNOIR Ballerina blue/offwhite

Leichte, offenene, bunte und verspielte, aber auch schlichte, elegante Schuhe sind in diesem Jahr ein absolutes Must-have. Wichtig dabei nur; flach müssen sie sein und der Sommer kann kommen!

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends