Asiatische Kleidung: Trends aus Fernost

asiaAsien und Asiatische Kleidung drängt immer weiter auf den europäischen Markt. Auch in der Mode ist Asien immer mehr auf dem Vormarsch. Auf der Fashion Week in New York tummeln sich in diesem Jahr neben den amerikanischen und europäischen Designern auch mehrere asiatische: Richard Chai, Jason Wu und Alexander Wang.

High Fashion aus Peking, Hongkong und Bangkok

Das ist besonders für die bekannten Modedesigner aus den westlichen Ländern eine schmerzliche Erfahrung. Asien beginnt, den Modemarkt zu beherrschen. Der Markt für Asiatische Kleidung verlagert sich immer mehr nach Asien und ist für Modedesigner mittlerweile der Wachstumstreiber in den nächsten 20 Jahren.

Bei der Fashion Week 2013 in Berlin waren auch asiatische Designer vertreten. Interessant erschien hier das White Label, ein Unternehmen aus Peking, und das erste Mal auf der Fashion Week vertreten.

Die asiatische Kleidung, die hier unter dem White Label gezeigt wurde, war sehr unterschiedlich und auch sehr abgefahren. Eine Ausstellerin zeigte zum Beispiel dort asiatische Strickwaren, die in einer Fabrik hergestellt wurde. 50 Aussteller zeigten hier aktuelle Mode Made in Asien. Asien und Asiatische Kleidung ist auf dem Vormarsch.

Claesen?s Jerseykleid multi

A Wear LIA Tunika bird print

Object Sommerkleid marine

Paul & Joe Sister FLOREZON Blusenkleid marine

Die Top Designer: Jason Wu, Alexander Wang, Richard Chai

Ein neuer asiatischer Modedesigner ist Jason Wu, 26 Jahre alt, kaum zu glauben, dass er schöne, feminine und detailverliebte Kleidung für die modebewußte Frau kreieren kann. Und doch – er schafft Haute Couture mit extravaganten Accessoires. Ein Beispiel ist ein zitronengelbes Cocktailkleid mit Corsage und Glockenrock mit angesetzter schwarzer Spitze. Michele Obama, die Frau des amerikanischen Präsidenten, liebt die Kleider von Jason Wu.

Alexander Wang lebt in Kalifornien. Er ist bekannt für seine Grunge-Kleidung und das minimalistische Design, alles aus hochwertiger Qualität. Alexander Wang hat eine Vorliebe für schwarzes Leder, das er mit Basics aus Weiß, Beige und Schwarz kombiniert, dazu Schnallen und Silberketten. Weiche Shirts mit aufgesetzter Brusttasche und weiten Ärmeln sind ein Must Have bei Alexander Wang. Stars wie Rihanna, Megan Fox oder Gwyneth Palthrow lieben seine Mode.

DAY Birger et Mikkelsen ROMANCE Mantel gold

Charles Philip Shanghai Slipper leopard

Amy Gee Blusenkleid green/purple

Björn Borg KURBITS Pants black

Ein weiterer auf den europäischen Markt drängender asiatischer Modedesigner ist Richard Chai. Er ist dafür bekannt, dass er viel mit Licht und Schatten spielt. Seine Sommer Kollektion zeigt zauberhafte Schattierungen, die von kühler Helligkeit in das Warme von Satin und Seide eintauchen.

Mädchenhafte Prints wechseln zu technisch-digitalen Grafiken. A-Linien-Formen bei den Röcken und flatterhafte Modelle und dann kurze Kleider mit kastigen Silhouetten. Er verbindet Sportlichkeit mit Eleganz und Zärtlichkeit.

Ein cooler junger Modedesigner ist Prabal Gurung, in Shanghai geboren, und der neue Liebling der Fashion Mode. Er hat ein Geschick für Farben, Schnitte und Texturen. Seine Cocktailkleider im One-Shoulder-Look sind ein wahrer Blickfang. Seine Mode wirkt frisch und clean. Michele Obama ist ebenso ein Fan von seinen Cocktailkleidern.

Zalando Collection Blusenkleid beech

Bombshell by Katya Wildman BOMBSHELL Cocktailkleid / festliches Kleid red black chinese brocade

Bombshell by Katya Wildman Cocktailkleid / festliches Kleid blue chinese brocade

Lisbeth Dahl Bademantel cream/mole grey

Mode aus Asien: ein Must-Have im Kleiderschrank

Asiatische Kleidung gehört auf jeden Fall in den Kleiderschrank der modewußten Frau. Kimono-Blusen mit asiatischen Mustern und dazu Tuniken mit breiten Taillengürteln, das ist Asiatische Kleidung, am Tage kombiniert mit einer Jeans, am Abend mit Lederleggings.

Luftige Oberteile sind ein Muß im Sommer, wenn der Style stimmen soll. Westliche Modetrends werden mit traditioneller asiatischer Kleidung und Mode kombiniert. Princess of Asia ist eine Internetplattform für junge stylische Asiamode.

Die junge Mode ist bunt und fröhlich. Asiatische Kleidung wird mit modernem Stil gemixt. Das Leben ruft. Frankie Xie zum Beispiel steckt seine Models in kurze, weite Latzhosen oder gestreifte Leggings. Bustierkleider und extrem weitgeschnittene Hosen sind sein Markenzeichen, das er diskret mit chinesischen Einflüssen vermischt. Verrückt, modern, knallig und lebensfroh, das soll seine Mode sein. Asiatische Kleidung ist nicht langweilig, sondern absolut konkurrenzfähig und ein Geheimtipp.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 5.8/6 (4 votes cast)
Asiatische Kleidung: Trends aus Fernost, 5.8 out of 6 based on 4 ratings
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends