A Postcard from Brighton: das hippe Label aus UK

AP421A007-802@3.1Aus London kommen nicht nur die heißesten Underground-Bands, auch trendmäßig hält England immer wieder Überraschungen bereit. So wie das heiße Label „A Postcard from Brighton“!

Die Geschichte des Modelabels „A Postcard from Brighton“ begann im Jahr 2002 in London/Großbritannien. Von da an wurden von Saison zu Saison extravagante Kollektionen in alle Welt transportiert und von modischen jungen Damen getragen.

Modeliebhaberinnen stehen auf diese britische Mode

Beliebt war und ist die Marke bei den Stars und Sternchen, aber dank der Superpreise auch bei Modebloggern und trendbewussten Großstädterinnen – in London und darüber hinaus. Was in England seinen Anfang nahm, wurde bei Insidern schnell zu einen Begriff.

Das Label A Postcard from Brighton versteht es bravourös, neue Trends aufzugreifen und in ihren Kollektionen einfließen zu lassen. Ein Fashion-Unternehmen das sich in den Herzen modebewusster Frauen eingenistet und neue Standards geschaffen hat. Mode die einmal etwas anders daherkommt.

Lässiger Style in hochwertiger Qualität


Rundum besonders gestylte Tops und Shirts, erobern neben lässigen Kapuzenpullis die Frauenherzen. Für 2013 wird A Postcard from Brighton, mit neuen Ideen in kräftigeren Farben, originellen Dessins und einfachen, aber schicken Schnitten aufwarten.

A Postcard From Brighton SHRUGGY Strickjacke charcoal

A Postcard From Brighton BUNTY TShirt print vintage peach

A Postcard From Brighton MAYA Leggins khaki

A Postcard From Brighton CROSS Leggins black

Der heiß ersehnte Sommer, wird durch das britische Label, viele neue Trends bereithalten.
Ein individualistischer Stil wird bei A Postcard from Brighton Einzug halten. Pullover, Hoodies, Blusen, Blazer, Miniröcke und Leggins kommen farbenfroh und lässig daher. Diese Kleidung passt zu dem fetzigen Streetlook.

Die Marke A Postcard from Brighton, die auf den internationalen Laufstegen zu Hause ist, begeistert durch den trendigen Fledermauslook und ihren angesagten Hosen-Highlights. Jeans in Kombination mit Strickpullover in Koralltönen sind nicht nur warm, sondern überraschen auch durch ihre Extravaganz.

A Postcard From Brighton Top black

A Postcard From Brighton FLICK TShirt print vintage peach

A Postcard From Brighton GOLD FOIL Top jade

A Postcard From Brighton Jerseykleid charcoal

Neben cooler Optik ein bequemer Tragekomfort

In seiner zweiten Haut hineinschlüpfen und Wohlfühlen ist ein Ansinnen der Macher von A Postcard from Brighton. Denn neben dem guten außergewöhnlichen Aussehen, spielt dieser Wohlfühlfaktor eine große Rolle. Dafür sorgen hochwertige Materialien und ultrabequeme Schnitte.

Die Ideen der englischen Modemacher sprühen förmlich durch ihre frechen Entwürfe, leuchtenden Farben und temperamentvollen Lebenslust. Eine perfekte Basis um feminine Mode mit einer frischen Aura zu umgeben. Farben, wie Bonbonrosa, können einen schon zu einer positiven und besseren Laune verhelfen. Weiße Shirts, versehen mit einer Spitzenborte, moderne Schalkragen und feuerrote Kookai Kleider ergänzen ein junges anspruchsvolles Sortiment.

Ein Casual-Slang ist in der Mode von A Postcard from Brighton erkennbar. Ein Stil der Mini- und Maxikleider mit großen Blütenmuster oder goldfarbenen Ranken, einfach frei und fröhlich aussehen lässt. Keine eingeschnürte Kleidung die einen lästig werden kann. Im Gegenteil, hier ist ein Modestil dominant der für Kreativität und Freiheit steht.

A Postcard From Brighton BUNTY TShirt print vintage peach

A Postcard From Brighton MAKENZIE Jerseykleid winter coral

A Postcard From Brighton CUT Top lemon drop

A Postcard From Brighton TShirt basic grau

A Postcard from Brighton steht für Mode selbstbewusster junger Frauen. Ob es etwas glamouröser für die Abendveranstaltung oder flippiges für die Party sein soll, dieses Label versteht etwas vom Anziehen der neuen Generation.

 
Mausgrau war gestern, hier ist eine Trendmarke am Start, die nicht 0815 verkörpert. Ein breitgefächertes Young-Fashion Label, das brandneue Trendstyles von der britischen Insel in alle Welt exportiert. Eben Outfits für Damen, die auf beiden Füßen stehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Dieser Artikel war informativ!
Rating: 6.0/6 (1 vote cast)
A Postcard from Brighton: das hippe Label aus UK, 6.0 out of 6 based on 1 rating
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Modehaus Wöhrl – In welchen deutschen Städten kann man dort shoppen?

Thomas Wylde – Taschen für Design-Liebhaber

Handschuhgrößen Tabelle – So findet man die passende Größe für Herren oder Damen

Herbst – und Wintermode 2014 : Das sind die Trends